MetalCore

Metalcore Foundation kündigt auf der @nft.nyc “MetalCore” an

Auf der Messe @nft.nyc kündigte die Metalcore Foundation heute ihren Multiplayer-Maschinengewehrkampf-Titel MetalCore an. MetalCore, das vom Videospielentwickler Studio 369 geleitet und mit der Unreal Engine 4 entwickelt wird, ist ein mechanisiertes First-Person-Kampfspiel, das in einer weitläufigen offenen Welt spielt. Die Spieler können sich in 100-Personen-PvP-Megaschlachten, kleineren kooperativen PvE-Kämpfen und fraktionsbasierten Open-World-Gefechten messen.

MetalCore kombiniert das Engagement traditioneller Spiele mit der wachsenden Blockchain-Wirtschaft. Im Gegensatz zu traditionellen Free-to-Play-Spielen, bei denen die Spieler digitale Gegenstände ohne inhärenten Wert kaufen, baut MetalCore eine solide Kernwirtschaft auf und legt das Eigentum in die Hände der Spieler. MetalCore wird im Frühjahr 2022 eine private Alpha für ausgewählte Spieler auf dem PC starten, wobei die ersten NFTs im Januar 2022 zum Vorverkauf angeboten werden.

Rüstet euch aus und springt in eure Kriegsmaschine für pulsierende 50-v50-Schlachten

MetalCore-Spieler werden seltene Waffen, kosmetische Meshes und Skins sammeln, die sie mit in die Schlacht nehmen und auf einem offenen Marktplatz als NFTs handeln können. Durch das Erfüllen von Missionen und das Sammeln von Belohnungen werden die Spieler zu Landbesitzern, die Ressourcen abbauen und Steuereinnahmen generieren. Sie bauen riesige Kampffahrzeuge, rekrutieren Piloten und führen Gilden in brutale Gebietskriege.

In MetalCore hat alles einen Wert: Jedes Fahrzeug, jeder Pilot, jedes Land und jeder Bauplan ist ein NFT. Das Spiel basiert auf einer einzigartigen Kryptowährungswirtschaft, die Play2Earn- und Win2Earn-Mechanismen beinhaltet.

MetalCore wird von einem erfahrenen Team entwickelt, das Erfahrungen bei Activision, Disney, Lucas Films, Midway und bei Projekten wie der MechWarrior 2-Franchise, Mortal Kombat und Gears of War gesammelt hat. Zum Team gehört auch der mit dem Hugo Award ausgezeichnete Konzeptkünstler Stephan Martiniere, der an Magic the Gathering, Fallout, Elder Scrolls, God of War und Sky gearbeitet hat.

Wachstum und Potenzial von Blockchain-Spielen
Die Popularität von Blockchain-Spielen bewegt sich von Gelegenheits- zu Hardcore-Gamern. Das Gameplay von MetalCore beabsichtigt, das Beste aus beiden Welten zu vereinen. Laut DappRadar zeigte das dritte Quartal 2021, dass Blockchain-Spiele, verstärkt durch die Play-to-Earn (P2E)-Bewegung, sowohl bei traditionellen als auch bei Blockchain-Spielern immer beliebter werden. Der Bericht hob auch hervor, dass Unique Active Wallets (UAW), die mit Spiele-Apps verbunden sind, 754.000 erreichten, was fast die Hälfte der Aktivität der Branche in diesem Zeitraum darstellt. In-Game-NFTs machten mehr als 20 % des Rekord-NFT-Handelsvolumens im dritten Quartal aus.

Studio 369 hat einen Stammbaum für die Entwicklung von Online-Multiplayer-Spielen mit Unreal-Engine-Technologie für PC, Konsolen und VR aufgebaut. Um mehr zu erfahren, nehmen Sie bitte an der Diskussion unter discord.gg/metalcorenft teil und besuchen Sie www.metalcoregame.com.

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare