Dienstag, Februar 25, 2020

Albion Online – Achte Gildensaison startet

Albions achte Gildensaison startet am Samstag, den 1. Februar. Wie immer erhalten Gilden, die einen entsprechenden Rang erreichen, Anspruch auf tolle Saisonbelohnungen. Seit dem neuen Queen-Update wird die Kontrolle über ein Gebiet nicht mehr in 5 vs. 5-Kämpfen entschieden, sondern mit Schlachten in der Open World. Die Entwickler haben nun einen kurzen Guide veröffentlicht, um zu erklären, wie man einen Angriff startet, ein gegnerisches Gebiet beansprucht und das eigene verteidigt.

Wir haben diesen Guide gemacht, um zu erklären, wie man einen Angriff startet, ein gegnerisches Gebiet beansprucht und das eigene verteidigt.

Territorien verfügen über folgende Boni und Verteidigungen:

  • Energiesammelnde Magier, die Saisonpunkte und Energie für die Gilde sammeln
  • NPC-Wachen, die das Territorium vor fremden Gilden schützen
  • Ein Turm, der über einen vernichtenden Blitzstrahl verfügt, der ein gutes Rückzugsgebiet bietet, bevor man in der Open World überwältigt wird
  • Die Gilde, der das Territorium gehört, kann eine tägliche Tributzahlung an Silber von allen Besitzern eines Unterschlupfes auf ihrem Gebiet einfordern
  • Nur Gebietsbesitzer können vollständig etablierte Unterschlüpfe auf ihrem Gebiet angreifen
  • Eine höhere Rate an Verzauberung bei umgebenden Ressourcen und bessere Ressourcenausbeute
  • Manche Territorien verfügen über Landwirtschaftsparzellen in der Open World

Gebietskontrolle in der Open World

In den vergangenen Saisons wurde die Gebietskontrolle, außer bei den Invasionstagen, mit feindlichen Gilden in 5 vs. 5 “GvG” Kämpfen ausgefochten. Mit dem neuen System der Gebietskontrolle, das mit dem Queen Update ins Spiel kam, finden alle Kämpfe zur Gebietskontrolle, inklusive derer am Invasionstag, in der Open World statt. Das bedeutet, dass mehrere, andere Gilden und auch gar nicht irgendwie zugehörige Spieler in der Schlacht auftauchen können.

Einen Angriff auf ein feindliches Gebiet erklären

Angriffserklärungen können zu jeder Zeit am Gebietsturm gemacht werden, unabhängig von der Prime Time eines Clusters. Um einen Angriff zu erklären, musst du:

  • Zuerst einmal den Magier-Wächter ausschalten, der vor dem Turm steht.
  • Wenn der Magier ausgeschaltet ist, ist auch der Blitzstrahl des Turmes deaktiviert. Jetzt kannst du zum Turm gehen und einen Angriff erklären. (Anm.: Der Magier-Wächter wird nach 20 Minuten respawnen)
  • Es kostet 2 Millionen Silber, einen Angriff zu erklären. Dies wird mit deinem Gildenaccount bezahlt, und du musst die “Gebiet Angreifen” – Berechtigung deiner Gilde haben. Eine Kanalisierung für 10 Sekunden wird dann beginnen, die auch von Schaden nicht unterbrochen wird – nur “harte” CC-Zauber wie Windmauer oder Wegstoß-Effekte unterbrechen die Kanalisierung.
  • Ein Gebiet kann von mehreren Gilden zugleich angegriffen werden. Alle Gilden, die einen Angriff erklären, kämpfen in der gleichen Schlacht.
  • Diese Schlacht findet zu Beginn der nächsten Prime Time mindestens 20 Stunden nach der Angriffserklärung statt.

Die Regeln des Kampfes

  • Der Magier-Wächter despawnt 15 Minuten vor dem Kampf (und schaltet den Blitzstrahl des Turmes aus)
  • Die Schlacht beginnt zur Prime Time.
  • Das Schlachtfeld ist direkt auf dem Territorium in der Open World (keine instanziierte Karte wie in bisherigen Saisons).
  • Jeder Spieler kann den Cluster oder die Cluster-Warteschlange betreten und am Kampf teilnehmen.
  • Sobald der Angriff beginnt, können Gilden, die ihren Angriff zuvor angekündigt haben (siehe oben) das Gebiet über die Kanalisierung des Turmes beanspruchen:
    • Die Kanalisierung benötigt 30 Sekunden und wird, wie auch bei der Angriffserklärung, nicht von Schaden unterbrochen. Nur das Töten des Kanalisierenden Spielers oder “harte” CC-Zauber können die Kanalisierung unterbrechen.
    • Gilden ohne vorherige Angriffserklärung können nicht mit dem Turm interagieren.
    • Die erste Gilde, die es schafft, den Turm zu kanalisieren, gewinnt die Schlacht
    • Der Turm kann auch von der verteidigenden Gilde kanalisiert werden, um so den Angriff zu beende.
    • Wenn nach 30 Minuten niemand den Turm kanalisiert hat, siegen auf jeden Fall die Verteidiger.

Invasionstag

Eine Gildensaison beginnt mit einem Invasionstag, an dem die Besitzverhältnisse jedes Gebietes zurückgesetzt werden und sie wieder von jeder infrage kommenden Gilde in der Open World beansprucht werden können. Während des Verlaufs einer Saison gibt es zwei weitere, zusätzliche Zurücksetzungen der Besitzverhältnisse der Gebiete. Die genauen Tage und Zeitpunkte dieser Events findest du im Plan für die 8. Gildensaison.

Hier ist ein schneller Guide zur Beanspruchung eines Gebietes am Invasionstag:

  • Während der Invasion wird das Territorium von rachsüchtigen Wächtern überrannt
  • Besiege den Rachsüchtigen Wächtermeister (Elite), der am Gebietsturm erscheint und für eine Gruppe aus 5 – 10 Spielern aufgestellt ist
  • Sobald dieser Boss besiegt ist, kannst du mit der Kanalisierung des Turmes beginnen, um so das Gebiet einzunehmen. Um es beanspruchen zu können, musst du folgende Voraussetzungen erfüllen:
    • 2 Millionen Silber vom Gildenkonto zahlen
    • Innerhalb der Gilde die Berechtigung ‘Gebiet beanspruchen’ haben
    • Deine Gilde muss mindestens insgesamt 1.000.000 Punkte Ruhm haben
Björn Grimmhttps://pixel-magazin.de
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Ist der Gründer vom PIXEL. Magazin und schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Aktuelle News

GIANTS Software kündigt die 5. jährliche FarmCon auf der DEUTZ-FAHR an

GIANTS Software, Entwickler der gefeierten Farming Simulator-Reihe, kündigte die Rückkehr der FarmCon an, der beliebten Community-Veranstaltung für Modder, Entwickler und Spieler der beliebten Serie....

Xbox Series X: Was Du von der nächsten Konsolengeneration erwarten kannst

Die Zukunft von Videospielen war noch nie so inspirierend wie heute und sie werden immer kreativer. Neue Services befähigen Dich dazu, bisher unbekannte Spiele...

Rustler – Schlussphase auf Kickstarter bricht an

Der Entwickler Jutsu Games und die Publisher Games Operators feiern auf Kickstarter das Erreichen ihres Hauptziels. Sie haben jedoch zusätzliche Dehnungstore enthüllt, die das...

Wolcen: Lords of Mayhem Patch 1.0.5. erscheint diese Woche

WOLCEN Studio gibt die kommenden Änderungen und Verbesserungen für Wolcen: Lords of Mayhem bekannt. Der Patch 1.0.5. wird voraussichtlich am Morgen westeuropäischer...

World of Warships: Legends – Legenden Logbuch #3 Podcast mit T33kanne

Ich habe mich für Folge 3 mit T33kanne zusammengesetzt und mal ein paar interessante Themen zu World of Warships: Legends diskutiert. Themen in dieser Folge: -Azur...

World of Warships: Legends – Russischer Zerstörer, Armor Änderung und kostenlose Inhalte

Okhtonik ein wahres Kanonenboot Ein weiteres Schiff der Russischen Marine findet seinen Weg zu World of Warships: Legends, nicht als eiigener Tech-Tree sondern als Premiumschiff...

Sour Gummyworm – die neue LevlUp Sorte im Geschmackstest

LevlUp hat ja schon öfter ein gutes Händchen in Sachen ihrer Geschmackskreationen bewiesen. Sei es nun die Galaxy Edition, Camo Edition oder Apfel-Zimt zu...
- Advertisment -