Bergbau-Sandbox-Abenteuer Core Keeper ab sofort im Steam Early Access erhältlich

Core Keeper

Pugstorm und Fireshine Games (ehemals Sold Out Games) haben heute das Bergbau-Sandbox-Abenteuer Core Keeper auf Steam Early Access veröffentlicht.

 

Nach einem erfolgreichen Auftritt auf dem Steam Next Fest im letzten Monat, bei dem über 130.000 Spieler die Core Keeper-Demo heruntergeladen und gespielt haben, bietet die Early-Access-Version wichtige neue Features, darunter Fischerei, Eisenbahnen, Automatisierung, Elektrizität, neue Feinde, Gegenstände, Waffen, ein neues Naturbiom, drei neue Bosse und mehr.

Spieler, die die Steam Next Fest-Demo besitzen, können ihr Abenteuer einfach nahtlos fortsetzen, wenn sie die Early Access-Version kaufen und ihre Welt, ihren Charakter, ihre Gegenstände und ihren Fortschritt direkt übernehmen, während neue Spieler alles zum ersten Mal erleben können. Spieler, die die Early-Access-Version in der ersten Woche nach Veröffentlichung erwerben, bekommen einen zusätzlichen Rabatt von 10 %.

Core Keeper ist ein Bergbau-Sandbox-Abenteuer für einen bis acht Spieler, das in einer uralten Höhle voller Kreaturen, Ressourcen und Schmuckstücke spielt. Im Spiel müssen Relikte und Ressourcen abgebaut werden, um eine eigene Basis zu errichten, neue Ausrüstung herzustellen und zu überleben. Außerdem gilt es, riesige Monster zu bekämpfen, Geheimnisse aufzudecken, Feldfrüchte zu ernten, neue Rezepte zu kochen und eine prozedural generierte, unterirdische Welt zu erkunden, um das Geheimnis des uralten Kerns zu lüften.

Key-Features:

  • Sandbox für 1 bis 8 Spieler – Um zu überleben, können sich Spieler mit bis zu sieben anderen zu einer Gruppe zusammenschließen und gemeinsam kämpfen, Nutzpflanzen bewirtschaften und kochen.
  • Ressourcen abbauen – Spieler erforschen eine riesige, unterirdische Höhle mit endlosen Ressourcen. Sie bauen verschiedene Materialien ab, entdecken versteckte Kristalle, Fossilien und andere Schätze und kämpfen in einer prozedural-generierten, unterirdischen Welt ums Überleben.
  • Craften & Bauen – Um tiefer in die Höhle vorzudringen, kann im Spiel eine eigene Basis errichtet, der eigene Entdecker angepasst, neue Gegenstände sowie Rüstungen und Equipment hergestellt werden.
  • Nutzpflanzen anbauen – Spieler pflanzen Samen und pflegen die heranwachsenden Feldfrüchte, um Nahrung anzubauen, oder kombinieren Zutaten im Kochtopf, um schmackhafte neue Rezepte mit mächtigen Buffs zu entdecken.
  • Die Entdeckung einer uralten Welt – Es gilt, lebendige Biome zu erforschen, riesige Monster zu besiegen und den Kern mit Energie zu versorgen, um die Geheimnisse einer uralten Welt zu lüften.

 

Im Laufe der Early-Access-Phase wird es weitere Updates mit wichtigen neuen Funktionen und Inhalten geben.

“Nach eineinhalb Jahren harter Arbeit freuen wir uns, Core Keeper heute im Steam Early Access zu veröffentlichen. Die Reaktion der Community auf die Steam Next Fest-Demo war unglaublich, und wir sind gespannt auf dieses wichtige nächste Kapitel”, so Sven Thole, CEO & Animator bei Pugstorm. “Wir heißen neue und wiederkehrende Spieler in der Welt von Core Keeper willkommen und werden während des Early Access genau auf das Feedback der Community hören, während wir weiterhin spannende neue Inhalte und Features hinzufügen.”

“Core Keeper hat bereits mit der Demo im letzten Monat eine erstaunliche Resonanz von Spielern auf der ganzen Welt erfahren, und wir sind begeistert, das Spiel heute in den Early Access zu bringen”, fügt Vincent Coates, Produktmanager bei Fireshine Games, hinzu. “Man kann gar nicht genug über die Anstrengungen sagen, die Pugstorm unternimmt, um sicherzustellen, dass dies das Spiel ist, das die Community will.Wir freuen uns sehr, dass die Spieler mit der heutigen Veröffentlichung die unterirdische Welt entdecken können.”

Core Keeper ist ab sofort im Steam Early Access erhältlich. Weitere Informationen gibt es unter @CoreKeeperGame auf Twitter oder im offiziellen Discord-Kanal.

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
1
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare