Bloober Team, das Studio hinter hochgelobten Horrorspielen wie Blair Witch, Observer: System Redux und Layers of Fear, hat heute einen Live-Action-Trailer für seinen kommenden psychologischen Horror-Titel The Medium veröffentlicht.

Der zweieinhalbminütige Trailer wurde in Zusammenarbeit mit dem preisgekrönten VFX- und Animationsstudio Platige Image produziert, wobei der für den Academy Award nominierte Tomasz Bagiński als Autor und Creative Producer und der talentierte Paweł Maślona als Regisseur fungierten.

Der Trailer erweckt die einzigartige Atmosphäre und den vom Maler Zdzisław Beksiński inspirierten Kunststil des Spiels in atemberaubenden Details zum Leben – zusätzlich zu den Hauptcharakteren, die im Mittelpunkt des Spiels stehen, darunter Marianna, das titelgebende Medium, ein rätselhafter Mann namens Thomas, ein Geist namens Sadness und The Maw, ein trügerisches und feindliches Wesen, das zwischen der materiellen und der geistigen Welt reisen kann.

„The Medium ist ein Spiel mit einem sehr starken erzählerischen Rückgrat. Das Wichtigste für mich war, zu verstehen, was die Essenz dieser Geschichte ist, wer ihre Helden sind und welchen Ton sie hat“, sagt Writer & Creative Producer Bagiński. „Die Aufgabe bestand darin, sich so stark wie möglich auf die emotionale Seite der Geschichte zu stützen und gleichzeitig zu versuchen, so viele der Wendungen wie möglich geheim zu halten. Das Drehbuch sollte eher eine bestimmte Stimmung aufbauen, als eine Geschichte zu enthüllen.“

Bagiński ist ein für den Academy Award nominierter und mit dem Bafta ausgezeichneter Filmemacher, Visualist und Geschichtenerzähler. Er war verantwortlich für die Regie der mittlerweile ikonischen Cinematics für Spiele wie die The Witcher-Reihe und Cyberpunk 2077 sowie für Produktionen von Microsoft und Ubisoft.

Während der Live-Action-Trailer einen thematischen, atmosphärischen und charakterorientierten Ansatz zu The Medium verfolgt, veröffentlichte Bloober Team kürzlich auch einen erweiterten 14-minütigen Gameplay-Trailer, der unter folgendem Link zu sehen ist: https://www.youtube.com/watch?v=PJi-7Ue_7ms. Die Spieler werden in der Lage sein, die vielen Referenzen und interessanten Details, die im Live-Action-Trailer enthalten sind, vollständig zu erkennen und zu würdigen, sobald sie die Chance haben, das Spiel später in diesem Monat zu spielen.

„The Medium ist unser bisher größtes und ambitioniertestes Projekt“, sagt Piotr Babieno, CEO von Bloober Team. „Als wir überlegten, wer einen Live-Action-Trailer für das Spiel schreiben könnte, war Tomasz Bagiński schnell die natürlichste Wahl. Schließlich wurde auch sein Oscar-nominierter The Cathedral von der Kunst von Zdzisław Beksiński inspiriert, genau wie die Geisterwelt in unserem Spiel. Ich bin persönlich sehr glücklich, dass wir gemeinsam etwas erschaffen konnten.“

Spieler können unter www.themediumgame.com auf Steam, im Epic Games Store und im Microsoft Store zum Preis von 49,99 € mit einem Rabatt von 10 % vor dem Start vorbestellen. Spieler, die über Steam vorbestellen, erhalten The Medium Original Soundtrack (von Akira Yamaoka und Arkadiusz Reikowski) und The Art of The Medium (digitales Artbook).

Entwickelt und veröffentlicht von Bloober Team und von der ESRB und PEGI 18 mit „M für Mature“ eingestuft, wird The Medium am 28. Januar für Xbox Serie X|S und PC über Steam und den Epic Games Store und den Microsoft Store erscheinen.

Für weitere Informationen über The Medium besuchen Sie bitte www.themediumgame.com; Folgen Sie uns auf Twitter @TheMediumGame; Mögen Sie uns auf Facebook @MediumGame, oder folgen Sie uns auf Instagram @the_medium_game.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.