Bloober Team, das Studio hinter gefeierten Horror-Titeln wie Blair Witch, Observer: System Redux und Layers of Fear, haben einen brandneuen Trailer für das Dual-Reality-Spiel The Medium herausgebracht, der einen neuen Charakter vorstellt und die Spieler über die Korridore des Niwa-Hotels hinausführt.

Das Gesicht des Charakters, dessen Name mit der Zeit enthüllt wird, basiert auf Marcin Dorociński, einem polnischen Schauspieler, den die Fans aus der beliebten Netflix-Serie The Queen’s Gambit kennen werden. Diese mysteriöse Figur ist zu Skrupellosigkeit und Brutalität fähig und hat seine eigene rachsüchtige Agenda. Wenn die Spieler mehr über seine Geschichte herausfinden, werden sie sehen, wie sie mit Mariannes Ermittlungen zusammenhängt.

Die Fans werden auch mehr über die Geisterwelt erfahren, ein dunkles Spiegelbild der realen Welt, das die rohesten Emotionen wie Angst und Wut symbolisiert. Und sie werden entdecken, dass der Schlund nicht der einzige feindliche Geist ist, der dort lauert.

The Medium ist das bisher größte und ehrgeizigste Projekt des Bloober-Teams, und die Spieler können unter www.themediumgame.com bei Steam, im Epic Store und im Microsoft Store mit einem Rabatt von 10% vor dem Start vorbestellen. Spieler, die über Steam vorbestellen, erhalten den Original-Soundtrack von The Medium (Akira Yamaoka und Arkadiusz Reikowski) und The Art of The Medium (digitales Artbook).

Entwickelt und veröffentlicht von Bloober Team, M for Mature“ vom ESRB und PEGI 18. Das Medium wird am 28. Januar 2021 auf Xbox Series X/S und PC über Steam und den Epic Store veröffentlicht.

Weitere Informationen zu The Medium finden Sie unter www.themediumgame.com; Folgen Sie uns auf Twitter @TheMediumGame; Wie uns auf Facebook @MediumGame, oder folgen Sie uns auf Instagram @the_medium_game.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.