Ubisoft gab heute bekannt, dass die neue Ubisoft IP Immortals Fenyx Rising heute ein zeitlich begrenztes Crossover der Netflix-Serie „Blood of Zeus“ erhält. Darin enthalten ist ein neues Charakter-, und Waffen-Paket sowie eine neue Quest, die auf der Serie „Blood of Zeus“ basiert.

Vom 21. bis zum 28. Januar begibt sich Fenyx in diesem zeitlich begrenzten Crossover auf die Quest „Für die Familie“, worin sich ihr zwei böse Kreaturen aus der anderen Welt entgegenstellen: Chimära und Cerberus. Als Belohnung für den Abschluss der Quest gibt es einen Adler-Anhänger und neue Charakter- Anpassungsgegenstände, die an „Blood of Zeus“ angelehnt sind.

Hier sind die Instinkte eines Dämonenjägers gefragt. Fenyx testet das Schicksal mit dem neuen Waffen-Paket, das neue themenbasierte Skins für das Schwert, die Axt und den Bogen beinhaltet. Darüber hinaus gibt es ein neues Charakter-Paket angelehnt an „Blood of Zeus“, in dem Fenyx in die Fußstapfen des Halbgottes Heron tritt. Dieses Paket enthält eine themenbasierte Rüstung, einen Helm, Flügel, ein Reittier und einen Gefährten. Beide Pakete können auch nach dem Crossover-Event zu jeder Zeit erworben werden.

Entwickelt von Ubisoft Quebec, den Machern von Assassin’s Creed Odyssey, ist Immortals Fenyx Rising eine spannende neue Marke, die mythologische Abenteuer zu neuen Höhen verhilft. Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Fenyx, einem mit Flügeln ausgestatteten Halbgott auf der Mission, die griechischen Götter und ihre Heimat vor einem dunklen Fluch zu retten. Spieler erlernen die legendären Kräfte der Götter, müssen heroische Prüfungen überwinden und sich mächtigen mythologischen Bestien stellen, um sich letztendlich Typhon, dem tödlichsten Titanen der griechischen Mythologie, entgegenzustellen.

Weitere Informationen zu Immortals Fenyx Rising gibt es hier: ubisoft.com/immortals-fenyx-rising

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Hannes Heubner
Jüngstes Mitglied der Redaktion. Am daddeln ist er seit dem Gameboy Advance…. (Wie gesagt, mit Abstand der Jüngste). So richtig angefangen hat es aber dann mit der PlayStation2, danach der Marke aber auch treu geblieben.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.