Die Brook Power Bay Ethernet-Dockingstation bietet alles, was Spieler brauchen, um ihre Lieblingsspiele auf der Switch bestmöglich zu genießen – bei nur einem Sechstel der Größe und einem Drittel des Gewichts des offiziellen Docks von Nintendo. Das Gerät verfügt über zwei eingebaute GameCube-Controller-Anschlüsse, die sich ideal für das kompetitive Spielen von Smash Bros. eignen, und zwei USB-Ports um weitere Geräte oder Gamepads zu verbinden. Für die Nutzung dieser Anschlüsse ist keine zusätzliche Stromquelle erforderlich.

Natürlich können Spieler mit Hilfe der Dockingstation auch ihre Switch an einen Fernseher oder Monitor anschließen und ihre Spiele in brillantem HD bei einer Auflösung von bis zu 1080p Full HD (1920 x 1080px @60Hz) über HDMI genießen. Die Brook Power Bay unterstützt zudem USB PD Fast-Charge, wodurch die Konsole auch während Gaming-Sessions geladen werden kann. Der eingebaute, justierbare Ständer ermöglicht die Positionierung der Switch in verschiedenen Winkeln – perfekt geeignet, um die Konsole für eine schnelle Gaming-Session mit einem oder mehreren Spielern aufzustellen.

Neben der Power Bay Ethernet-Dockingstation bietet Brook zwei weitere Modellvarianten an. Die Power Bay Crimson ist das Basismodell, das bis auf den Ethernet-Anschluss alle anderen genannten Features mitbringt.

Für alle Freunde aufgeräumter Setups, die keine Lust auf Kopfhörerkabel-Fummelei haben, bietet Brook die Power Bay Bluetooth-Version an. Mit dieser Variante können Spieler endlich bis zu zwei kabellose Kopfhörer oder andere kabellose Geräte mit der Nintendo Switch nutzen. Diese müssen nur per Bluetooth mit der Konsole gekoppelt werden und schon kann es losgehen.

Die Power Bay Ethernet-Dockingstation ist für 99,99€ UVP erhältlich. Die Power Bay Bluetooth-Version ist für 59,99€ und die Power Bay Crimson für 49,99€ verfügbar.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Björn Grimm
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Ist der Gründer vom PIXEL. Magazin und schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.