Motoren laufen: Check! Waffen: Check! Begleit-Drone einsatzbereit: Check! Comanche hebt heute zum Early Access ab. Missionsziele: Spaß bei den Spieler generieren. Feedback sammeln. Rückkehr zur Basis, Feedback analysieren, Strategie anpassen und Spiel mit regelmäßigen Updates erweitern.

Was ist schon jetzt in der Early Access Version?
Zum Beginn der Early-Access-Phase bietet Comanche drei verschiedene Spiel-Modi:

Singleplayer
Auf vielfachen Wunsch der Community bekommt Comanche eine Singleplayer-Kampagne. Beginnend mit einer Mission, die ab dem 12. März verfügbar ist, wird Entwickler Nukklear regelmäßig neue Missionen veröffentlichen.

Multiplayer
Im 4vs4-Multiplayer-Mode warten zwei Modi auf die Spieler: Black Box und Infiltration. Bei Black Box gilt es, mehr Black-Boxen von zerstörten Comanches mit der Begleit-Drohne aufzusammeln als der Gegner. Da man sowohl die Boxen eigener wie auch feindlicher Comanches nur mittels der Drohne sammeln kann, sind intensive Nahkampf-Gefechte garantiert. Infiltration kombiniert Helikopter- und Drohnen-Kampf mit dem Ziel, eine Basis zu infiltieren und dort einen EMP-Schlag auszulösen. Ein Team agiert als Angreifer, eines als Verteidiger – nach einer Runde werden die rollen vertauscht.

Flug- & Kampf-Training
In einer Reihe verschiedener Einsätze erlernt man den Umgang mit dem Comanche und seiner Drohne und kann sich mit der Steuerung und den Manövern im Kampf vertraut machen. Da Comanche etwas Eingewöhnung benötigt, um ein guter Pilot zu werden, ist das Absolvieren der Trainings-Missionen stark empfohlen.

Verfügbare Helikopter & Drohnen
Fünf Comanches und vier Drohnen stehen zum Start des Early Launches bereit und alle haben spezifische Waffen, Fähigkeiten sowie Stärken und Schwächen. Jeder Comanche-Typus hat eine eigene Rolle in den team-basierten Gefechten und ist für eine bestimmte Art Spieler geeignet, sodass jeder seinen persönlichen Favoriten wählen kann.

Was bringen die nächsten Monate?
Die Entwickler von Nukklear haben eine Roadmap für die nächsten Monate definiert, aber wir möchten klarststellen, dass die Stimme der Community während des Entwicklungsprozesses berücksichtigt wird:

 

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.