Montag, Dezember 9, 2019

Competition Pro USB im Test – Die Legende lebt

Es ist 1983, 2 Jugendliche sitzen vor ihrem C64, der Geruch von verbranntem Kunstoff liegt in der Luft. Ihre schon von Blasen übersäten Hände umklammern einen kleinen Roten Joystick. Auf dem Bildschirm läuft Summer Games, beide sind auf Highscorejagd. Diese Situation kennt mit Sicherheit noch der eine oder andere, gerade Summer Games forderte dem Joystick eine Menge ab, unzählige sind an dieser Aufgabe gescheitert und wurden auf den Müll geschmissen, nachdem sie ihren Dienst quittierten. Diesem Eingabegerät unfreundlichen Spiel konnte meist nur der Competition Pro Joystick standhalten. Lange ist diese Ära nun schon her, doch genau dieses Feeling könnt ihr nun wieder aufleben lassen. Speedlink hat sich die Lizenz des Competition Pro gesichert und ihn detailgetreu nachempfunden. Dank des integriertem USB-Anschlusses könnt ihr ihn auch heute wieder an eurem PC benutzen.

Zum testen wurde uns freundlicherweise von Speedlink ein Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt.

Links das Original, rechts die USB Version

Eins zu eins Kopie?

Inwieweit ist der Competition Pro USB von Speedlink mit dem Original aus den Achtzigern vergleichbar? Die Abmessungen sind auf den Millimeter haargenau identisch und vermitteln auch bei der Materialverarbeitung das unverkennbare Gefühl aus den guten alten Gamer-Tagen. Beim Gewicht haben wir es genau genommen und beide auf die Waage gestellt. Das USB-Modell bringt 238 Gramm auf die Waage wohingegen das Original nur schlappe 10 Gramm mehr wiegt. Ohne die Betrachtung des Anschlusses würde somit keinerlei Unterschied auffallen, vielleicht sind die neuen Buttons und der Joystick einfach schlechter. Leider müssen wir die Pessimisten unter euch auch hier enttäuschen, es sind wieder die gewohnt knackigen Mikroswitches verbaut, lediglich die Federkraft ist bei der Speedlink Variante ein wenig stärker, was einen größeren Gegendruck der Tasten bewirkt. Dabei muss hier erwähnt werden, ohne ein Vergleichsmuster des Originales wäre uns dies nicht aufgefallen. Der Joystick ist wie aus alten Tagen gewohnt direkt und wirkt mehr als stabil.

Die Rapid Fire Switches im Vergleich

Irgendwelche Extras?

Natürlich ist der obligatorische Rapid Fire Switch auch wieder mit an Bord, beide Modelle besitzen ihn. Lediglich Optisch unterscheiden sich beide voneinander, welches bisher der erste Punkt wäre, wo man einen Unterschied feststellen kann. Wenn man sich nun fragt, welche Spiele man an seinem modernen PC mit dem Competition Pro USB spielen soll, Speedlink liefert eine kleine aber feine Spielesammlung mit. Diese muss zuerst heruntergeladen werden und kann dann per beiliegenden Key aktiviert werden. Hier erwarten uns unter anderem Spiele wie Summer Games, Moon Patrol oder andere Klassiker aus der C-64 Ära. Es handelt sich nicht um die originalen Spiele-Versionen, sondern leicht aufpolierte nachempfundene Spiele. Keine Sorge an die Puristen unter euch, auch diese Spiele machen Spaß wie damals. Besonders interessant dürfte der Competition Pro USB auch für Besitzer des C-64 Mini sein, nachdem ihr diesen mit der aktuellsten Firmware ausgestattet habt, ist der Joystick auch hier als Eingabegerät nutzbar.

Die Legende lebt

Eine Legende kehrt zurück. Für nur knapp 30 Euro könnt ihr euch ein Stück eurer Jugend zurück in das Wohnzimmer holen, gerade die komplett identische Bauweise inklusive der guten Verarbeitung haben uns überzeugt. Liebes Speedlink Entwicklungs-Team, als nächstes würden wir uns eine Neuauflage des Atari CX-10 Joysticks wünschen, mit genau der gleichen Liebe zum Detail.

Umfang
10
Verarbeitung
10
Optik
10
Handhabung
10
Preis/Leistung
10
Marcel Wunnenberg
Groß geworden mit dem Atari 2600. Ein absoluter Fan der Oculus Quest, sowie von Arcade Automaten. Wenn er nicht am zocken ist, schaut er gerne trashige Splatter Filme. Ein Spiel welches nie langweilig wird? DOOM!!!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuelle News

The Suicide of Rachel Foster erscheint am 19. Februar auf Steam

Daedalic Entertainment haben heute bekanntgegeben, dass sie sich die Publishing-Rechte an dem narrativen Adventure The Suicide of Rachel Foster des italienischen Entwicklers ONE-O-ONE GAMES gesichert haben. Das intensive...

Virtuelle Schanzen, echtes Adrenalin: Ski Jumping Pro VR erscheint heute

Kalypso Media und Entwickler Yippee! Entertainment haben heute die brandneue Sportsimulation Ski Jumping Pro VR für PlayStation VR und Steam VR veröffentlicht (€19,99 auf beiden Plattformen). Mit perfektem Timing zum Start des Skisprung-Weltcups, erleben...

Beliebte Karte kehrt in Battlefield V Kapitel 5: Pazifikkrieg zurück

EA und DICE kündigen rechtzeitig zu den Feiertagen die Rückkehr einer der wohl beliebtesten Karten in der Geschichte der Battlefield-Reihe an: Wake Island. Die...

Fallout 76 – Update 16, Free Trial & Doppelte-EP-Event

Diese Woche präsentieren wir einige Highlights von Update 16, um Ihnen einen Vorgeschmack auf den letzten Patch in diesem Jahr zu geben, der für...

Darksiders Genesis – Konsolen Start der Vorbestellung

THQ Nordic und Airship Syndicate haben gestern die Vorbestellungskampagne des heiß ersehnten Darksiders Genesis für das PlayStation 4 Computer-Entertainment-System und Xbox One eröffnet. Die...

The Elder Scrolls Online – Enthüllung des nächsten Kapitels am 16. Januar in Las Vegas

Zur Ankündigung des nächsten großen, jahresumfassenden Abenteuers und Kapitels von The Elder Scrolls Online,wird die ESO-Community dazu eingeladen, beim Ankündigungsstream zum Live-Publikum zu gehören,...

Tropico 6 “The Llama of Wall Street”-DLC ab sofort erhältich

Strategiespiel-Spezialist Kalypso Media und Entwickler Limbic Entertainment haben gestern die Veröffentlichung des ersten DLCs von Tropico 6 angekündigt: "The Llama of Wall Street"-DLC. Gleichzeitig...
- Advertisment -