Crowd-Funding-Kampagne von Malte Behrmanns neuestem Buch „Creative Industry Management“ startet

Prof. Dr. Malte Behrmann, Rechtsanwalt in Berlin und ehemaliger politischer Geschäftsführer des Verbandes der deutschen Games-Branche, game, startet heute eine bis zum 31.10. laufende Crowdfunding-Kampagne zur Finanzierung der Fertigstellung seines sechsten Buches. Das Buch „Creative Industry Management“ beschäftigt sich mit der Konvergenz der Management-Methoden innerhalb der Kultur- und Kreativwirtschaft angesichts des digitalen Wandels. Dabei leitet Behrmann mit vielen Abbildungen und Definitionen aufbauend auf dem Begriff der Kultur- und Kreativwirtschaft eine Theorie des Managements der Kultur- und Kreativwirtschaft her. Das Buch wird voraussichtlich im November 2021 im Springer/Gabler Verlag erscheinen und kann bereits online bestellt werden.

Die Kampagne mit ausführlichem Video ist über diesen Link abrufbar:

https://www.startnext.com/creative-industry-management

Dazu Behrmann: „Angesichts des digitalen Wandels haben sich viele Fragen vereinheitlicht. Crowdfunding ist hier ein gutes Beispiel. Angesichts der augenblicklichen Situation ist es für Manager in der Kultur- und Kreativwirtschaft wichtiger, mehr Überblickswissen zu haben als Spezialwissen. Letztlich wachsen in gewisser Weise die Fragestellungen stärker zusammen als früher. Ich werbe daher für einen völlig neuen Ansatz bei der Ausbildung von Managern für den Sektor der Kultur- und Kreativwirtschaft.“

„Creative Industry Management“ ist Behrmanns sechstes Buch. Er hat bereits fünf Bücher veröffentlicht, sein Buch „In der Innovationsfalle“ ist 2017 erschienen. Malte Behrmann gilt als einer der Begründer der Initiative, die zur Einführung einer Bundesförderung für die Entwicklung von Computerspielen und so zur kulturellen Anerkennung und Computerspielen in Deutschland und Europa geführt haben. Eine Bundesförderung für die Entwicklung von Computerspielen wurde in der letzten Legislaturperiode erstmals Realität. In seinem ersten Buch „Kino & Spiele“ (2005) hatte Behrmann dazu grundlegende Dokumente veröffentlicht.

Das Buch steht in einem engen inhaltlichen Zusammenhang mit dem von ihm entwickelten englischsprachigen Masterstudiengang „Management of Creative Industry“ and der bbw Hochschule in Berlin, der seit 2016 läuft. Das Buch enthält auch ein Kapitel zu Rechtsfragen, in das seine Erfahrungen als Rechtsanwalt in der Games Branche eingeflossen sind. Viele der Konzepte, die er in seinem Buch erstmalig der Öffentlichkeit vorstellt, wurden zudem während seiner fast zwanzigjährigen Lehrtätigkeit an der Berliner Games Academy entwickelt.

Mit der Crowdfunding Kampagne möchte Behrmann vor allem Kosten abdecken, die mit der Finalisierung des Buches zusammenhängen, also beispielsweise mit den Grafiken, dem Lektorat, Quellennachweisen und auch dem Marketing.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare