Daran erkennen Sie einen guten VPN Anbieter

Was macht gute VPN Anbieter aus?

Gerade in der heutigen Zeit ist ein VPN sinnvoll. Es wird mehr denn je von zu Hause aus gearbeitet und es werden wichtige Dinge unterwegs erledigt, wie beispielsweise das online Banking. Der Schutz der eigenen Daten hat einen hohen Stellenwert und es ist essentiell, diese deutlich stärker zu schützen also noch vor einigen Jahren. Genau hier setzen die VPN Anbieter an, von denen es mittlerweile einige auf dem Markt gibt. Wir erklären Ihnen im Folgenden, wodurch sich ein guter VPN Anbieter auszeichnet und inwiefern Sie davon profitieren.

Seriosität ist das A und O

Es gibt feste Kriterien, anhand derer sich gute VPN Anbieter erkennen lassen. Sie können dazu auch den VPN-Sicherheitstest nutzen, dort werden Ihnen drei Tools vorgestellt, mit denen sich die Sicherheit eines VPNs überprüfen lässt. Ein Faktor ist dabei der Sitz des Unternehmens. Schauen Sie sich an, wer hinter dem VPN steckt und in welchem Land das Unternehmen sitzt. Vor allem, was die Thematik Datenschutz angeht, sind europäische Unternehmen natürlich deutlich besser aufgestellt, insbesondere Firmen aus Deutschland – der Datenschutz-Grundverordnung sei Dank. Darüber hinaus gibt es bei einigen Anbietern gewisse Einschränkungen:

Nicht alle VPN Dienste lassen Handlungen jeglicher Art über den eigenen Server zu. Gibt es gewisse Einschränkungen, dann können Sie sich sicher sein, dass sich der Anbieter nicht nur um die eigene Sicherheit, sondern auch effektiv um Ihre Sicherheit bemüht. Ebenso sollte ein seriöser VPN Anbieter transparent arbeiten, Rechnungen detailliert ausstellen und Sie über die individuelle Herangehensweise informieren. Ein guter Anbieter kann auch immer belegen, dass die Nutzung des VPNs wirklich geschützt und sicher verläuft.

Qualitätskriterien

Die Qualität der jeweiligen Anbieter fällt oftmals erst während der Nutzung auf. Viele Dienste bieten einen Probemonat an, damit lassen sich schnell Schwachstellen kenntlich machen. Dazu gehören zum Beispiel Einwahlprobleme: Lange Wartezeiten, bis eine Verbindung mit dem VPN Server hergestellt wird, können auf eine zu hohe Auslastung hindeuten. Aber auch die Vielfalt an IP Adressen, welche zur Verfügung gestellt werden, sind ein klares Qualitätskriterium. Müssen sich zu viele Menschen eine IP Adresse teilen, dann leidet die Geschwindigkeit darunter.

Ebenso sollte eine gute Erreichbarkeit gewährleistet sein. Abstürze und Verbindungsabbrüche sind ein absolutes Tabu. Die Internetgeschwindigkeit wird durch ein VPN in der Regel immer verlangsamt. Doch der Dienst entscheidet selbst darüber, wie stark die Einbußen sind. Werden viele IP Adressen angeboten und sind die Server gut ausgestattet, dann leidet die Geschwindigkeit kaum darunter und Sie können einwandfrei surfen.

Was kostet ein gutes VPN?

Die Preise von VPN Diensten variieren stark, auch heutzutage gibt es noch viele kostenlose Angebote. Diese sind jedoch meistens deutlich schlechter und auch Ihre Daten sind oftmals nicht gut geschützt. Vor allem die Art der Nutzung ist entscheidend, um einen passenden VPN Anbieter zu wählen. Wer das eigene Smartphone über ein VPN absichern möchte, der benötigt einen dauerhaften Zugang. Routerlösungen sind hierbei empfehlenswert, so gibt es manche VPN Anbieter, welche eigene Route auf den Markt bringen, aber auch Hersteller von Routern, mit integrierten VPN Lösungen. Als Unternehmen müssen zusätzlich Zugänge für Home-Office Mitarbeiter und Außendienstmitarbeiter abgedeckt werden.

Hier müssen fixe Lösungen eingesetzt werden, welche über mobile Lösungen erweitert werden. Für den Hausgebrauch reichen oftmals lediglich online basierte Lösungen aus, oder aber auch eine VPN Software. Eine klare Preisspanne kann aufgrund der unterschiedlichen Leistung nicht genannt werden. Natürlich ist ein VPN Netzwerk für ein Unternehmen teurer als eine VPN Nutzung für den Hausgebrauch. Hier gilt es, sich detailliert zu informieren und einzelne Anbieter miteinander zu vergleichen. In der Regel werden Flatrates angeboten, Nutzer zahlen dabei einen festen monatlichen Betrag und können den VPN Dienst so viel nutzen, wie Sie möchten.

Wird eine softwarebasierte Lösung gewünscht, dann wird in der Regel das Programm mitsamt einer Lizenz erworben. Mehrkosten entstehen dabei lediglich, wenn verschiedene Geräte unter dieser Lizenz zusammengeführt werden sollen.

 

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare