Targem Games und Gaijin Entertainment geben die Veröffentlichung des Content-Updates 0.12.00 „Freizeitpark“ für das postapokalyptische Online-Action-Game Crossout bekannt. Das erste Mal überhaupt können Spieler ihre eigenen brutalen Freizeitparks im Ödland-Syle entwerfen und bauen, dort ihre gepanzerten Fahrzeuge Probe fahren und Freunde einladen, sich ihre Meisterwerke anzuschauen oder eigene Fahrzeuge zu testen. Crossout hat zusätzlich noch zerstörbare Objekte für die PvP-Karten bekommen, sowie einen neuen speziellen Spielmodus für Fahrzeuge, die mit Spitzen, Kettensägen und Bohrern auf den Nahkampf fokussiert sind.

Die „Freizeitpark“-Bauzone ist im Trainingsbereich bei der Garage der Spieler verfügbar. Spieler können die Karte mit Rampen, riesigen Bowlingpins, Karussellpferden, explodierenden roten Tonnen, Dummy-Fahrzeugen, Wachtürmen und vielen anderen Objekten mehr füllen. Die Freizeitparks können genutzt werden, um gerade gebaute gepanzerte Fahrzeuge zu testen, ihre Performance zu analysieren und Waffensysteme zu testen, oder um einfach Spaß auf der Karte zu haben. Zusätzlich können die Spieler Freunde einladen, die dann den Freizeitpark besuchen und eigene Fahrzeuge zum Testen mitbringen können.

Neue Objekte für den Park werden grundsätzlich durch das Spielen freigeschaltet. Der gigantische Zirkus Kaligari ist im Ödland angekommen und bringt den „Freizeitpark“-Event mit. Die Spieler erfüllen Kaligari-Missionen, um Belohnungen zu erhalten, inklusive epischen Fahrzeugteilen und zusätzlichen Baumaterialien und Objekten für den eigenen Freizeitpark. Alle Belohnungen, die einen Einfluss auf die Performance in der Schlacht haben, sind kostenlos, der optionale Battle Pass verkürzt den Prozess allerdings merklich und bietet zudem Zugriff auf weitere kosmetische Gegenstände.

Die vollständige Liste der neuen Features des Updates ist auf der offiziellen Crossout-Website verfügbar.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.