Desperados III erhält heute ein weiteres kostenloses Update: mit dem sogenannten Bounty Mode können die Spieler:innen nun frei wählen, welche der fünf Desperados sie in welcher Mission steuern.* So kann man viele Herausforderungen leichter meistern – oder aber dem Spiel noch eine ordentliche Prise Kniffligkeit verpassen. Oder man spielt einfach alles mit Hector!

Mit den neuen “Entwickler-Cheats” dürfen PC-Spieler fortan sogar eigene Szenarien erstellen und diese mittels Savegame mit der Desperdos-III-Community teilen. Im Grunde handelt es sich bei den Cheats um einen “Level-Editor Light”, denn mithilfe der Befehle können die Spieler:innen Charaktere und Objekte frei im Level platzieren oder entfernen. 20 Dynamit-Kisten und 10 Gatling-Guns, um in Flagstone mal so richtig die Sau rauzulassen? Kein Problem! Werdet kreativ und teilt eure Szenarien per Savegame mit allen anderen Spieler:innen.

Mehr Infos dazu und ein Video-Tutorial gibt’s hier: https://www.mimimi.games/desperados-iii-level-edit…

Desperados III ist ab sofort auf PC, PlayStation 4 und Xbox One verfügbar, die UVP liegt bei 49,99 € (PC) und 59,99 € (Konsolen).

Der Season Pass ist ebenfalls verfügbar und kostet 12,99 € auf PC und 14,99 € auf Konsolen.

* ähnlich wie die Baron’s Challenges, wird dieser Modus erst während der 2. Kapitels verfügbar sein

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.