DIABLO IV ist das mit Spannung erwartete nächste Kapitel von Blizzard Entertainments genrebestimmender Action-Rollenspielreihe. Spieler werden eine düstere neue Handlung erleben und gleichzeitig die Freiheit haben, sich ihren eigenen Weg durch die bislang weitläufigste Version der Welt von Sanktuario zu bahnen – eine trostlose und verwüstete Höllenlandschaft bar jeder Hoffnung und geplagt von Dämonen.

Neu für die BlizzConline

Die Jägerin schließt sich dem Druiden, dem Barbaren und der Zauberin am Lagerfeuer an. Diese vielseitige Heldin mit dem Hauptattribut Geschicklichkeit ist dank meisterhafter Fähigkeiten im Nah- und Fernkampf sowie im Umgang mit Fallen und Schattenmagie jeder Herausforderung gewachsen.

Highlights von Diablo IV

  • Eine weitläufige, zusammenhängende Welt von Sanktuario mit fünf abwechslungsreichen, nahtlos ineinander übergehenden Regionen wartet darauf, von Spielern erforscht zu werden.
  • Das klassische Gameplay von Diablo mit umfassendem RPG-Fortschrittssystem, Dungeons mit endlosem Wiederspielwert, epischer Beute und einem intuitiven Kampfsystem
  • Eine offene Welt voller tödlicher Feinde, darunter gewaltige Weltbosse mit mehreren Kampfphasen
  • Brandneue Technologie für das tiefgreifendste und stimmungsvollste Diablo-Erlebnis aller Zeiten mit detaillierterer Grafik und einer offenen Spielwelt
  • Eine düstere neue Handlung, in der sich Helden einer Herausforderung stellen müssen, die alles bisher Bekannte in den Schatten stellt.

ZURÜCK IN DIE FINSTERNIS

  • Legendäre Helden kehren zurück: Vier unverwechselbare Klassen aus Diablo IV wurden enthüllt; eine weitere folgt zu einem späteren Zeitpunkt. Jede Charakterklasse behält ihre einzigartige Identität bei, bietet aber gleichzeitig neue Inspiration und spannende, überarbeitete Spielweisen:
    • Die Jägerin ist eine schnelle, tödliche und mobile Klasse mit unerreichter Vielseitigkeit. Spieler können ihre Feinde im Nahkampf, im Fernkampf oder mit Fallen zur Strecke bringen. Darüber hinaus beinhaltet das umfangreiche Arsenal der Jägerin Gifte, Schattenmagie und Spezialtechniken. Diese Klasse wird nicht nur die Herzen von Fans der ursprünglichen Jägerin höher schlagen lassen – Spieler von Assassine und Dämonenjägerin werden ebenfalls einige der beliebtesten Tricks dieser Klassen wiederentdecken.
    • Barbaren stürmen mit der Macht des neuen Arsenalsystems in den Kampf, durch das sie vier verschiedene Waffen ausrüsten und blitzschnell zwischen ihnen wechseln können, indem sie diese einzelnen Angriffen zuweisen.
    • Zauberinnen gebieten über die Elemente, um ihre Feinde zu vernichten. Sie frieren sie ein, bis sie zersplittern, lassen Blitze auf sie niederfahren oder beschwören brennende Meteore vom Himmeln herab.
    • Druiden sind wilde Gestaltwandler, die sich in Sekundenschnelle von ihrer menschlichen Form in die eines Werwolfs oder Werbärs verwandeln können, um die Dämonen der Brennenden Höllen den Zorn der Natur spüren zu lassen.
  • Gerissenere, tödlichere und vielfältigere Monster: Die Welt wird von tödlichen „Monsterfamilien“ voller verschiedenartiger, aber thematisch verbundener Kreaturen bewohnt, die zusammenarbeiten und Spieler vor spannende taktische Herausforderungen stellen.
  • Detaillierte Charakteranpassung: Spieler haben zahllose Möglichkeiten, ihre Charaktere mit einer Fülle von Optionen zu gestalten – mit Primärattributen, anpassbaren Talentbäumen und Fertigkeiten, atemberaubender Beute, brandneuen legendären und einzigartigen Gegenständen, Runen und Runenwörtern und sogar anpassbaren Reittieren.
  • Abenteuer in Dungeons: Spieler können sich auf endlos wiederspielbare Dungeons sowie neue Schlüsseldungeons freuen, in denen sie selbst bestimmen können, welcher Art von Dungeon-Herausforderung sie sich stellen wollen.

Eine gewaltige Welt voller Abenteuer

  • Ein düsteres neues Kapitel: In dieser finsteren Ära in der Geschichte von Sanktuario herrschen für die Menschheit chaotische und dunkle Zeiten. Lilith ist nach Sanktuario zurückgekehrt. Spieler müssen sich in dieses zerschlagene Reich wagen, um mehr zu erfahren.
  • Eine weitläufige, offene Spielwelt: Spieler können fünf abwechslungsreiche Regionen mit einzigartigen Landschaften und vielen gefährlichen neuen Feinden erkunden – und dabei auch auf andere Spieler treffen. Auf ihrer Reise durch die brennende Wüste von Kehjistan, die von Werwölfen heimgesuchten Wälder von Scosglen, die erbarmungslose Wildnis der Trockensteppe, die lebensfeindlichen Zersplitterten Gipfel und die verderbten Sumpfgebiete von Hawezar stellen sie sich der größten Bedrohung, der Sanktuario je gegenüberstand.

EIN DETAILLIERTES FORTSCHRITTSSYSTEM FÜR CHARAKTERE

  • Fertigkeitsbäume: In Diablo IV verdienen Charaktere beim Stufenaufstieg Fertigkeitspunkte, die in brandneuen Fertigkeitsbäumen in eine große Auswahl von mächtigen passiven und aktiven Fertigkeiten investiert werden können. Spieler können nach Herzenslust experimentieren, um die richtigen Builds für sich zu entdecken, und ihre Punkte unbegrenzt oft neu verteilen. Diese Entscheidungen haben starken Einfluss auf die Charaktere und sollen sich bedeutungsvoll anfühlen. Deshalb sind die Kosten für eine Neuverteilung der Punkte anfangs sehr gering, steigen aber mit der Stufe des Charakters an.
  • Die Rückkehr der Primärattribute: Spieler können Primärattributspunkte in Stärke, Intelligenz, Geschicklichkeit und Willenskraft verteilen, während sie Stufen aufsteigen und mächtiger werden. Jeder Wert verleiht einen Offensivbonus sowie einen sekundären Defensivbonus. Diese Entscheidungen sind wichtig – Gegenstände gewähren zwar ebenfalls Boni, aber den Großteil ihrer Werte erhalten Spieler durch Stufenaufstiege.

 

ÜBERARBEITETES GEGENSTANDSSYSTEM

  • Waffentypen sind wichtig: Ein schlanker Dolch und ein massiver, Knochen brechender Streitkolben sollten sich nicht gleich anfühlen. In Diablo IV beeinflussen Waffentypen das Spielgefühl eines Charakters. Jeder Waffentyp hat einzigartige physische Eigenschaften, die sie von anderen Waffen abheben. Äxte lassen Gegner beispielsweise bluten.
  • Updates für Qualitätsstufen der Gegenstände: In Diablo IV gibt es große Änderungen an den Qualitätsstufen von Gegenständen:
    • Magische Gegenstände konzentrieren die größtmögliche Macht in einem einzelnen Affix.
    • Seltene Gegenstände haben bis zu fünf Affixe, die etwas schwächer sind.
    • Legendäre Gegenstände haben immer vier normale Affixe, die etwas schwächer sind, sowie ein legendäres Affix, das zufällig ausgewürfelt wird und auf jedem Ausrüstungsplatz erscheinen kann.
    • Einzigartige Gegenstände werden mythische Gegenstände ersetzen. Einzigartige Gegenstände haben unveränderliche Affixe, um die herum man aufbauen muss. Sie verfügen über stark themenbezogene und in der Regel klassenspezifische Eigenschaften sowie ein markantes Aussehen.
  • Nahezu unbegrenzt viele legendäre Gegenstände: Legendäre Gegenstände sind wie seltene Gegenstände, bei denen ein Affix durch einen legendären Effekt ersetzt wurde. In Diablo IV wird es eine Vielzahl neuer legendärer Affixe geben, die außerdem nicht mehr an einen bestimmten Ausrüstungsplatz gebunden sind. Das eröffnet Spielern zahllose Optionen und Experimentiermöglichkeiten für unterschiedliche Spielweisen.
ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Erfreut
0
Fröhlich
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Silly
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.