Die Couch wird zum Thron: Crusader Kings III hält Einzug auf Konsolen

Das erfolgreiche Grand-Strategy-Rollenspiel Crusader Kings III von Paradox Interactive erscheint zum ersten Mal in der Geschichte der Marke für Konsolen. In einer Partnerschaft mit dem Entwickler Lab42 wird Paradox die Erhabenheit und die Intrigen der mittelalterlichen Hofpolitik einem völlig neuen Publikum auf Xbox Series X|S und PlayStation 5 näherbringen.

Die Crusader Kings-Reihe ist das Juwel in der Grand-Strategy-Krone von Paradox Interactive und begeistert seit langem Spieler, die ein tiefgründiges Strategieerlebnis suchen. Crusader Kings III, das 2020 unter großem Beifall für den PC veröffentlicht wurde, wird ein neues Strategieerlebnis für Konsolenspieler sein. Nach dem Konsolenerfolg des Science-Fiction-Strategiespiels Stellaris adaptieren Paradox und Lab42 nun einen der beliebtesten Strategietitel für Konsolenspieler, die mehr Tiefe und Komplexität in historischen Spielen suchen.

Angehende mittelalterliche Monarchen kommen in den Genuss einer völlig neuen Gamepad-Unterstützung, die von Grund auf für Konsolen-Controller entwickelt wurde. Crusader Kings III auf der Konsole wird auch wichtige Funktionen der Xbox Serie X|S und der PlayStation 5 nutzen, wie superschnelle Ladezeiten für ein nahtloses Spielerlebnis. Xbox Series X|S-Spieler können schnell zwischen dem Spiel und der Suche nach einem YouTube-Tutorial zur Niederschlagung eines Bauernaufstands wechseln. PlayStation 5-Nutzer werden die Stressmechanik des Spiels hautnah erleben, da ihre DualSense-Controller physisch auf die Ereignisse im Spiel reagieren, während sie sich abspielen.

Crusader Kings III-Features im Überblick:

  • Charakterzentriertes Gameplay: Jeder Charakter, mit dem Spieler spielen oder mit dem sie interagieren, hat seine eigene, einzigartige Persönlichkeit. Die Persönlichkeit der Figuren hat großen Einfluss auf die Ereignisse und Handlungsoptionen im Spiel.
  • Unendliche Möglichkeiten: Spielern liegt die Welt zu Füßen. Sie wählen eines der vielen Adelshäuser von Island bis Indien, von Finnland bis Zentralafrika und lenken dessen Geschicke über fünf Jahrhunderte hinweg. Dabei begegnen sie umherreisenden Gästen, eigensinnigen Kindern, hinterhältigen Spionen und erhabenen Geistlichen in einem kunstvollen Abbild mittelalterlichen Lebens.
  • Die Kunst des Krieges: Spieler versammeln ihre Vasallen und mobilisieren ihre Streitkräfte, um feindliche Burgen zu belagern oder Aufstände niederzuschlagen. Individuelles Geschick auf dem Schlachtfeld können Ruhm und Ehre bedeuten, doch strategische Planung ist der Schlüssel zum Sieg.
  • Royale Hochzeiten: Eheschließungen sind ein weiteres Mittel, die eigene Dynastie zu erweitern. Spieler tragen ihr blaues Blut in die Welt hinaus und verbreiten ihre DNA. So prägen sie das Weltbild und drücken Herzogtümern und Königreichen in der Nähe und in der Ferne ihr königliches Siegel auf. Sie schließen mächtige Ehebündnisse und ziehen Nachkommen heran, um neue Ländereien zu beanspruchen.
  • Heilige und Sünder: Herrscher bleiben ihren religiösen Führern treu oder begehen große Sünden im Interesse des Staates. Wenn die Lage brenzlig wird, können sie jederzeit zum Ketzer werden oder eine neue Religion ausrufen, die den Prioritäten ihres Charakters besser entspricht.

Weitere Informationen zu Crusader Kings III unter www.crusaderkings.com

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare