Perfect World Entertainment und Cryptic Studios geben bekannt, dass die Open Beta von Magic: Legends nun auf Arc Games und dem Epic Games Store verfügbar ist. Zum ersten Mal können Spieler aus der ganzen Welt das kostenlose ARPG im Multiversum von Magic: The Gathering erleben. Die Spieler der Open Beta werden die Rolle eines mächtigen Planeswalkers übernehmen und fünf verschiedene Regionen bereisen, während sie mehr als 175 Zaubersprüche und 170 Ausrüstungsteile sammeln, die von dem originalen Strategiespiel inspiriert wurden. Magic: Legends wird später dieses Jahres auf PC, Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht werden.

Spieler, die Magic: Legends auf Arc Games herunterladen, erhalten für ihren Charakter das Gaven-Hüter-Kostüm, das Schläger-Aussehen für den Ogermörser sowie zwei Beute- und Missionsboosts. Benutzer des Epic Games Stores können bis zum 6. April um 18:00 Uhr ein kostenloses Moorland-Waldläufer-Kostüm, Moorland-Waldläufer-Kreaturenaussehen und zwei Beuteboosts einfordern.

„Cryptic hat wieder einmal seine Fähigkeit gezeigt, eine beliebte Franchise wie Magic: The Gathering so zum Leben zu erwecken, dass es treuen Fans gefallen und neue Spieler des Magic-Multiversums willkommen heißen wird“, sagte Yoon Im, CEO von Perfect World Entertainment. „Als allererstes ARPG, das auf Magic: The Gathering basiert, hat Cryptic mit Magic: Legends etwas ganz Besonderes geschaffen. In dieser Open Beta freuen wir uns auf die Reaktionen und das Feedback der Spieler.“

„Dies ist wirklich ein historischer Moment für das Team von Cryptic Studios“, sagte Stephen Ricossa, Executive Producer bei Cryptic Studios. „Magic: Legends hat einen langen Weg hinter sich gebracht, seit wir Wizards of the Coast unsere Idee im Jahr 2016 vorgestellt haben. Das Team hat in den vergangenen Jahren ein unvergleichliches ARPG-Erlebnis geschaffen, das die Fantasy der Planeswalker mit schnellen Kämpfen und strategischem Deckbau verbindet. Wir freuen uns, dass Spieler heute zum ersten Mal das Multiversum betreten können.“

Magic: Legends erlaubt Fans von Magic: The Gathering, das Multiversum wie nie zuvor zu erkunden. Nach der Wahl einer der fünf Planeswalker-Starterklassen werden Spieler zu verschiedenen Regionen des berühmten Kartenspiels reisen, darunter Innistrad, Tazeem, Benalia und viele weitere. Beim Erkunden dieser Welten werden Spieler Artefakt, Ausrüstung und Zaubersprüche sammeln, die zu einem mächtigen Deck aus zufälligen Angriffen kombiniert werden können. Es folgt eine vollständige Feature-Liste des Spiels:

  • Eine neue „Magic“-Story – Uralte Mächte lauern in der Dunkelheit und um sie zu besiegen, müssen die Spieler stärker werden. Magic: Legendsbietet nennenswerte Charaktere aus der berühmten Franchise und aus verschiedenen Geschichten, die in einer Auseinandersetzung mit einem mächtigen Widersacher aus dem Multiversum gipfeln.
  • Planeswalker werden –  Magic: Legends erlaubt den Spielern, die Macht des Manas zu nutzen und beliebig zwischen fünf unterschiedlichen Starterklassen zu wechseln – weitere Klassen werden später verfügbar sein.
  • Seinen eigenen Weg gehen – Um das Multiversum zu retten, müssen die Planeswalker zu verschiedenen Welten reisen, doch die Entscheidung liegt bei ihnen.
  • Das Chaos kontrollieren – Spieler müssen schnelle und taktische Entscheidungen auf dem Schlachtfeld treffen und ein strategisches Deck mit Zaubersprüchen aus der Bibliothek erstellen, die im Kampf zufällig gezogen werden. Egal ob weißes, blaues, schwarzes, rotes oder grünes Mana – ihre Handlungen beeinflussen den Verlauf der Schlacht.
  • Die eigene Sammlung optimieren – Magic: Legends bietet unzählige Zaubersprüche und Zauberseiten, die sie noch mächtiger machen. Spieler werden Ausrüstung und Artefakte sammeln, die mit ihren Decks zusammenarbeiten, um ihren gewünschten Spielstil zu erschaffen.
  • Gemeinsam kämpfen – Die Welten in Magic: Legends können allein oder mit bis zu zwei anderen Planeswalkern bereist werden. Die Spieler können einzigartige Profile erstellen, um ihre Gruppenmitglieder zu unterstützen oder sich in 1v1-PvP-Duellen zu messen.

Die Open Beta für Magic: Legends bietet fünf einzigartige Planeswalker-Starterklassen und weitere Klassen, die später verfügbar werden:

  • Der Geomagier setzt die Kraft der Erde ein, um seine Gegner im Nahkampf mit verheerenden Stein- und Lavaangriffen zu vernichten. Mit seinem Steinschild hält er Angriffen stand, die andere Planeswalker überwältigen würden. Geomagier bevorzugen die Beschwörung von Goblins, Kavu und Erdelementaren.
  • Der Gedankenmagier personifiziert kühlen Intellekt. Er verlässt sich auf die Macht der Gedanken und bekämpft seine Gegner aus sicherer Entfernung. Er kontrolliert Projektile mit Telekinese und hält gefährliche Gegner mit Schlafzaubern fest oder bringt sie auf seine Seite.
  • Der Bestienrufer verkörpert urweltliche Mächte und die Wildnis. Er besiegt gegnerische Horden mit vernichtenden Hieben einer massiven Geisteraxt, während sein Ätherfuchs und andere beschworene Bestien seine Gegner angreifen.
  • Der Weihepriester ist gleichermaßen geschickt, seine Gegner mit sengenden Lichtblitzen zu strafen und die Wunden gefallener Kameraden zu heilen. Diese Klasse beschwört Engel, Paladine und jene, die sich dem Schutz gewidmet haben, während sie Gegner mit dem Licht der Rechtschaffenheit niederstrecken.
  • Der Nekromagier führt tödliche Rituale aus, um seine Gegner zu vernichten und Horden von Untoten auferstehen zu lassen. Diese Klasse setzt ihre einzigartige Verbindung zum Tod ein, um anderen das Leben zu entziehen und die Gegner mit schrecklichen Flüchen zu schwächen.

Außerdem werden Spieler fünf verschiedene Regionen auf vier Welten erkunden, die direkt aus den Kartensets von Magic: The Gathering stammen:

  • Shiv – Eine vulkanische Insel auf Dominaria – bewohnt von Ghitu-Stämmen, Goblins, Ogern und Drachen.
  • Benalia – Eine Kirchenstadt auf Dominaria, wo hügelige Ebenen auf dunkle Sümpfe treffen. Das Volk von Benalia ist im Krieg mit den Fanatikern der Kabbalisten und ihren Dämonen.
  • Tazeem – Der Dschungelkontinent auf Zendikar bietet geheimnisvolle Polyeder, massive Wälder und weitreichende Flüsse – bewohnt von Meervolk, Elfen und wilden Kreaturen.
  • Tolaria – Eine tropische Akademie auf Dominaria – voller aufstrebender Zauberer, Homarid-Bestien und Artefaktkonstrukte.
  • Gaven – Eine Provinz auf Innistrad, in der die Siedlungen und Bürger ständig von Werwölfen und Untoten angegriffen werden.

Die Spieler werden außerdem die Macht ihres Funkens nutzen, um ihr eigenes Meditationsreich aufzubauen – eine wechselhafte Ebene mit rätselhaftem Ursprung und unzähligen Geheimnissen, die einem unbekanntem Meister dient.

Magic: Legends ist ein free-to-play, hack’n’cast Online-ARPG, basierend auf dem berühmten Sammelkartenspiel von Wizards of the Coast, Magic: The Gathering. Uralte Mächte lauern in der Dunkelheit, daher müssen Spieler die Rolle von Planeswalkern einnehmen, mächtige Zauberer, die zwischen Welten reisen können. Bei der Erkundung verschiedener Welten werden Spieler Zaubersprüche sammeln und ein strategisches Deck erstellen, um das Chaos des Schlachtfelds zu kontrollieren und das Multiversum vor der bisher größten Gefahr zu retten. Magic: Legends wurde von Cryptic Studios entwickelt, wird von Perfect World Entertainment veröffentlicht und erscheint in 2021 für PC, Xbox One und PlayStation 4. Weitere Details gibt es auf PlayMagicLegends.com.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Hannes Heubner
Jüngstes Mitglied der Redaktion. Am daddeln ist er seit dem Gameboy Advance…. (Wie gesagt, mit Abstand der Jüngste). So richtig angefangen hat es aber dann mit der PlayStation2, danach der Marke aber auch treu geblieben.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.