Dreadlands – beendet seine Early Access Phase und startet nun voll auf Steam durch

Der unabhängige Entwickler und Herausgeber Fatshark gab heute bekannt, dass das postapokalyptische rundenbasierte Spiel Dreadlands, das von Blackfox Studios entwickelt wurde, Early Access jetzt verlässt und die Vollversion jetzt auf Steam verfügbar ist.

In einer lebenden postapokalyptischen Gemeinschaftswelt können die Spieler Dreadlands erkunden, indem sie mit ihrer Außenseiterbande von Schurken und Söldnern durch die vielen Regionen reisen. Dies ist eine Welt, in der die Spieler häufig aufeinander treffen und miteinander interagieren, manchmal kooperieren sie, ein anderes Mal werden sie blutige Kämpfe in blutigen PvP-Schlachten austragen, in denen Ressourcen und Kampffähigkeiten auf Herz und Nieren geprüft werden. Diese Karten sind mächtig und können alles Mögliche bewirken, von der sofortigen Wiederbelebung gefallener Teamkameraden bis hin zu einem zusätzlichen Angriff auf einen Verbündeten, der den Unterschied zwischen Tod und Überleben in einer brutalen Welt ausmachen kann.

Bandengruppen haben ihre eigenen Hintergründe, ihre eigene Weltanschauung, Mentalität, Kultur und natürlich auch aktuelle Probleme, die es zu bewältigen gilt. Sobald eine Besatzung ausgewählt wurde, wird der Spieler durch das Gameplay tiefer in die Überlieferungen, Intrigen und viele Entitäten, die in der Welt von Dreadlands um die Macht oder nur um das Überleben kämpfen, hineingezogen. Mit der vollständigen Veröffentlichung von Dreadlands wird mit den Skarbacks eine neue Bandenfraktion in das Spiel eingeführt.

“In den drei Jahren, in denen das Spiel entwickelt wurde, hatten wir mehrere Betaversionen, die von Tausenden von Spielern gespielt wurden, und das Feedback der Community in Early Access hat uns enorm geholfen, das Spiel so zu gestalten, dass es unserer Meinung nach jetzt für die vollständige Markteinführung bereit ist”, so Peter Nilsson, Gründer und Creative Director Blackfox Studios.

Die jüngsten Aktualisierungen von Dreadlands haben Verbesserungen in mehreren Bereichen des Spiels während der Early-Access-Phase eingearbeitet, darunter Verbesserungen der Spiele-U.I. für einen strafferen Ablauf, Nivellierungsverbesserungen mit passiven und aktiven Fertigkeiten, Waffenbalancing und die Möglichkeit, Waffen aufzurüsten oder ihre Eigenschaften in der Werkstatt neu zu rollen. Dreadlands hat auch eine große visuelle Überarbeitung der Umgebungen und Lager innerhalb des Spiels erfahren, wodurch das Spiel detaillierter und kontrastreicher wird.

Dreadlands startet auf Steam mit einem 20%igen Einführungsrabatt für eine Woche.

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare