Für das jüngst angekündigte Summoners War: Lost Centuria gibt Publisher Com2uS den Zeitplan der bevorstehenden Open Beta-Phase bekannt. Interessierte Android-User und Fans von Summoners War werden vom 21. bis 30. November die Möglichkeit erhalten, einen ersten Blick in das neue Strategy-Battle-Game zu werfen. Weitere Details zum Titel verraten die Entwickler von Summoners War: Lost Centuria schon jetzt in zwei neuen Interview-Videos, die ab sofort auf YouTube bereitstehen.

Während Product Director Seung Min Lee im ersten Video die wichtigsten Features des Spiels darstellt, gewährt der Chief Game Designer Kyoung Ho Na im zweiten Interview einen Einblick in das Kampfsystem. “Dein Gegner kann sehen, welche Monster du hast, aber nicht, welche Zaubersprüche dir zur Verfügung stehen. Mit diesen Sprüchen kannst du das Blatt wenden oder dein Team zum sicheren Sieg führen,” so Kyoung Ho Na. Auch auf das Skill-Stone-System, mit dem die Spieler*innen von Summoners War: Lost Centuria auf die Skills weiterer Attribute ihrer Monster zurückgreifen können, geht das zweite Video erstmals ein.

Zur Open-Beta-Registrierung für Summoners War: Lost Centuria geht’s unter folgendem Link: https://www.summonerswar.com/de/lostcenturia

In Summoners War: Lost Centuria ziehen Spieler*innen mit ihrem Charakter und acht Monstern, die über unterschiedlichen Fähigkeiten verfügen, in Echtzeitkämpfe. Wie schon in Summoners War: Sky Arena steht das Beschwören und Weiterentwickeln von Monstern im Fokus des Spiels. Dank einer geringeren Anzahl an Runen, die für jedes Monster verfügbar sind, nehmen die eigentlichen Kämpfe in Summoners War: Lost Centuria aber einen größeren Stellenwert ein.

Weitere Informationen zu Summoners War: Lost Centuria stehen auf der offiziellen Seite sowie auf Facebook zur Verfügung.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Hannes Heubner
Jüngstes Mitglied der Redaktion. Am daddeln ist er seit dem Gameboy Advance…. (Wie gesagt, mit Abstand der Jüngste). So richtig angefangen hat es aber dann mit der PlayStation2, danach der Marke aber auch treu geblieben.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.