Sonntag, August 9, 2020

EPOS│SENNHEISER GSX 300 im Test – Sound aus der Amp-Box

Soundkarten haben mittlerweile an Bedeutung verloren, gehörten sie in den späten 90ern noch zum I-Tüpfelchen, liefern aktuelle Mainboards schon fast die gewünschte Klangkulisse. Wer heutzutage nun aber doch noch ein wenig mehr Sound aus seinem PC holen möchte, kann auch auf externe Soundkarten zurückgreifen, die so genannten Amps. Schnell per USB verbunden, entfällt auch das einbauen in den PC, einfacher geht es nun wirklich nicht. Weil das alles nun so einfach ist, haben wir uns mal den EPOS│SENNHEISER GSX 300 Amp genauer angeschaut und ihn ausführlich getestet.

ÜBER EPOS

EPOS ist ein Unternehmen für Audio- und Videolösungen, das Geräte für Unternehmen und die Gaming-Community entwickelt und verkauft. Basierend auf bahnbrechender Audiotechnologie bietet das neu-gegründete, dänische Unternehmen EPOS High-End-Audiolösungen mit zeitgenössischen Design, fortschrittlichen Technologien und außerordentliche Leistungsfähigkeit als wichtigste Einflussfaktoren, an.

Die Gründung von EPOS beruht auf der Entscheidung, die Geschäftsbereiche des Joint Ventures zwischen der Sennheiser Electronic GmbH & Co. KG und Demant A/S – bekannt als Sennheiser Communications – in getrennten Konstellationen weiterzuführen. Parallel zur Einführung eines neuen EPOS-Markenportfolios übernimmt EPOS den Vertrieb des bestehenden Sennheiser Communications Portfolios im Bereich Enterprise und Gaming unter dem Co-Branding EPOS | SENNHEISER.

In Hinsicht auf den Test des Soundbildes, habe ich folgende Filme, Spiele und Musikstücke zum Testen genommen, um ein vergleichbares Fazit ziehen zu können. Der Vollständigkeit halber habe ich diese hier für euch aufgelistet:

Spotify / PC / Shaun Baker – Explode

Spotify / PC / Sabaton – Bismarck

PC / Blu-Ray / Soldat James Ryan 

PC / Valorant, Deep Rock: Galactic 

Genutzt wurde der AMP mit dem Hörluchs HLX 1012 sowie den Drown In-Ears, welche wir bereits Standalone testen durften.

As simple as it is

Wie bereits eingangs erwähnt ist der Anschluss des GSX 300 schon fast so simpel wie sein Handy zum Laden anzuschließen. Der Amp hat einen USB Eingang, welcher per USB mit dem PC verbunden wird. Nun muss an nur noch sein Headset/Kopfhörer in die Klinken Anschlüsse vom Amp stecken. Es gibt einen Mikrofon Eingang sowie Audio Ausgang. Sollte euer Headset nur einen Klinken Anschluss haben, so könnt ihr alternativ auch einen Y-Adapter nutzen,damit Mikrofon und Audioausgabe funktionieren. Abschließend muss nur noch die EPOS Soundsuite heruntergeladen werden, damit die Soundeinstellungen des Amps am PC nach euren Vorstellungen angepasst werden können. Hier stehen uns vorgefertigte Modi zur Verfügung, welche alle möglichen Klangprofile abdecken. Zusätzlich kann noch der Taster an der Front des Amp mit einer Funktion belegt werden. Standardmäßig kann man mit eben diesem Taster zwischen Stereo und Raumklang (7.1) wechseln. Ansonsten befindet sich nur noch der große Drehregler für die Lautstärke an der Front des Gerätes. Alles ist sehr leicht zu verstehen und es benötigt keine Raketenwissenschaftler Ausbildung um den GSX 300 benutzen zu können.

Ein bisschen mehr Sound

In dem wertig wirkenden Hartplastik Gehäuse des GSX 300 werkelt ein enorm guter AMP für den Preis. Zumindest war eine merkliche Klangverbesserung spürbar, bei der Nutzung mit den Drown In-Ears oder den Hörluchs HL 1012 In-Ears. Wer die Tests der beiden Kopfhörer bereits gelesen hat, wird feststellen, dass diese bereits auf einem hohen Niveau in Sachen Sound-Bandbreite und Klang unterwegs sind. Durch den GSX 300 konnten noch ein paar Nuancen mehr herausgeholt werden, gerade der Raumklang und somit die Gegner Lokalisierung in Valorant haben sich noch einmal verbessert. Bei Filmen und Musik war der Unterschied nicht ganz so gravierend spürbar, jedoch zeigte sich das Klangbild minimal dynamischer und kräftiger. Besonders Benutzer mit einem schwächerem Mikrofon dürften an dem GSX 300 ihre Freude haben, denn nicht nur der Audioausgang wird verstärkt. Es kann über die Soundsuite ebenso der Mikrofoneingang angepasst und verstärkt werden. Stimmverstärker oder Geräuschunterdrückung sind nur ein paar der einstellbaren Optionen. Somit hat man die Qual der Wahl, ein Headset und Mikrofon auf hohem Niveau kaufen, was meist ein tiefes Loch in das Budget schlägt oder sein Setup mit dem GSX 300 aufwerten.

Während meines Tests konnte mich der GSX 300 durchaus überzeugen, gerade durch den Umstand, dass ich spürbare Verbesserungen bei den verwendeten Headsets bemerkte, welche schon von Haus aus mehr als gut sind. Wer keine Lust auf eine interne Soundkarte hat, aber trotzdem sein Soundsetup verbessern möchte ohne sich direkt neues Equipment zulegen zu wollen, kann bei dem GSX 300 bedenkenlos zugreifen. 79 € klingt erstmal viel, jedoch kann ein ordentliches Headset mit gutem Mikrofon natürlich schon gut und gerne das doppelte kosten.

Bewertung

Sound
8
Preis/Leistung
8
Verarbeitung
10
Mikrofon
8
Marcel Wunnenberg
Groß geworden mit dem Atari 2600. Ein absoluter Fan der Oculus Quest, sowie von Arcade Automaten. Wenn er nicht am zocken ist, schaut er gerne trashige Splatter Filme. Ein Spiel welches nie langweilig wird? DOOM!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Aktuelle News

Genshin Impact – kommt diesen Herbst auf die PlayStation 4

Genshin Impact, das neueste Open-World-Action-Rollenspiel von Entwickler und Publisher von interaktiver Unterhaltung weltweit, miHoYo, ist der offiziellen Aufstellung für das heutige State of Play...

FINAL FANTASY VII REMAKE: 5 Millionen Exemplare verkauft

Hier findet ihr unseren Test zu FINAL FANTASY VII REMAKE. Square Enix freut sich bekannt zu geben, dass die Anzahl verkaufter Einheiten von FINAL FANTASY VII REMAKE (Einzelhandelsversionen plus...

HAAK – Steam Early Access im 3. Quartal 2020

Der globale Verlag Lightning Games und der unabhängige Entwickler Blingame sind stolz darauf, bekannt zu geben, dass ihr postapokalyptisches Retro-Metroidvania HAAK im 3. Quartal...

Bugsnax – Gameplay-Trailer vorgestellt

Der Entwickler Young Horses hat im Rahmen des neuesten PlayStation State of Play den allerersten Gameplay-Trailer zu seinem skurrilen, narrativen Abenteuerspiel Bugsnax vorgestellt. Seit seiner...

Control AWE – startet für PC, PlayStation 4 und Xbox One am Donnerstag, den 27. August

Remedy Entertainment und der Publisher 505 Games werden AWE, die zweite und letzte Erweiterung für das preisgekrönte übernatürliche Action-Abenteuerspiel Control, am Donnerstag, den 27....

Nevaeh – neuer Trailer und neues Action-Gameplay enthüllt

Der Spieleverlag CFK enthüllte heute den Gameplay-Trailer von Nevaeh, einem Action-Adventure-Spiel, das auf Nintendo Switch and Steam veröffentlicht wird, sowie neue Informationen über das...

Fall Guys Server nach Wartung noch nicht voll stabilisiert

Fall Guys hat kurz nach dem Release sowohl auf dem PC als auch auf der PlayStation 4 mit Server-Problemen zu kämpfen. Das Matchmaking funktioniert...

Rocksteady bestätigt offiziell das Suicide Squad-Spiel

Die Gerüchte bestätigen sich nun. Ein Suicide Squad Spiel wird von Rocksteady Games entwickelt. Im offiziellen Teaser bestätigten die Entwickler am 22. August 2020...

Neues Spiel zur HBO-Serie – Game of Thrones: Tale of Crows für Apple Arcade veröffentlicht

That Silly Studio (SPACEPLAN), Devolver Digital (Reigns: Games of Thrones) und HBO haben Game of Thrones: Tale of Crows exklusiv für Apple Arcade veröffentlicht, ein originelles Spiel,...

SpellMaster: The Saga – ein neues Open-World-Fantasy-Rollenspiel angekündigt

1C Entertainment ist stolz darauf, die Zusammenarbeit mit dem Entwickler Spellbook Creations bei ihrem kommenden Projekt SpellMaster: The Saga bekannt zu geben, einem Fantasy-Rollenspiel...
- Advertisment -