Epic Games veröffentlicht heute die ersten Informationen zur Fortnite Champion Series (FNCS), die 2021 im Trio-Format abgehalten wird. Ebenfalls werden die möglichen Preise, die Übertragungspläne, Gameplay-Anpassungen und weitere Turnierangebote angekündigt.

Generell ist der Anspruch an die Saisons 2021 ein beständigeres Erlebnis zu schaffen als zuvor. Im wichtigsten Teil des Fortnite-Wettkampfs, der FNCS, wird es dieses Jahr einen Preispool in Höhe von 20 Millionen US-Dollar geben (zum Vergleich: 2020 waren es 17 Millionen US-Dollar). Davon stehen für jede der vier FNCS-Saisons 1,35 Millionen US-Dollar für Europa zur Verfügung. Zur Mitte und zum Ende des Jahres wird es dann zudem größere Turniere geben, bei denen die besten FNCS-Spieler*innen um weitere Preisgelder antreten können. Weiterhin wurden einige Anpassungen des Formats vorgenommen, die im offiziellen Artikel zu finden sind.

Der Zeitplan für Kapitel 2 – Saison 5 sieht wie folgt aus:

  • Qualifikation 1: 4. bis 7. Februar
  • Qualifikation 2: 11. bis 14. Februar
  • Qualifikation 3: 18. bis 21. Februar
  • Pause: 25. bis 28. Februar
  • Halbfinals: 5. bis 7. März
  • Neustart-Runde: 12. und 13. März
  • Finals: 12. bis 14. März

Gameplay-Änderungen im Fortnite-Wettkampf
Um das Wettkampferlebnis für die Spieler*innen sowohl kurz- als auch langfristig zu verbessern wurden einige Gameplay-Änderungen vorgenommen, die dabei helfen die größten Talente, die der Fortnite-Wettkampf zu bieten hat, hervorzuheben.

Mehr Möglichkeiten zur Teilnahme und zum Gewinnen von Preisen
Neben den Preisgeldern in Höhe von 20 Millionen US-Dollar, die in der FNCS ausgeschüttet werden, wird es noch weitere Wettkampfmöglichkeiten geben, mit denen Spieler*innen Preise erhalten können.

  • Solo Saturdays
  • Anpassungen der LTM-Turniere
  • Cups mit Geldpreisen im Trio-Format
  • Konsolenturniere

Weiterführende Informationen zu allen Themen, inklusive der Auflistung der jeweiligen Anpassungen, gibt es im offiziellen Blog-Artikel.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.