GamesForest.Club wächst – Neue Mitglieder und Partnerschaft mit dem gamescom forest

GamesForest.Club

Der Games Forest.Club, die erste übergreifende Waldschutz- und Aufforstungsprojekt der Games-Branche, bekommt seit der Gründung Ende 2021 kontinuierlich Zuwachs. Neue Partner:innen, Mitglieder:innen und Mitarbeiter:innen unterstützen fortan tatkräftig die gemeinnützige Initiative von Georg Broxtermann und Maria Wagner.

40.000 gepflanzte Bäume

Erst im November ist die gemeinnützige Initiative mit einem Dutzend Unternehmen aus der Branche gestartet. Rund zwölf Wochen später hat der virtuelle Polygon-Wald, der die Fortschritte des Projekts in der realen Welt auf der mit den CSS Design Awards ausgezeichneten Webseite des GamesForest.Clubs widerspiegelt, enorm an Fläche hinzugewonnen. Mit der Unterstützung von über knapp 30 GamesForest.Club-Partnern aus der Games-Branche konnten fast 40.000 Bäume gepflanzt und eine Fläche von 21.000 m² geschützt werden.

Neuer Partner: gamescom forest

Der gamescom forest ist das Nachhaltigkeitsprojekt der gamescom, dem weltweit größten Event rund um Computer- und Videospiele. Insgesamt wurden bereits über 45.000 Euro von der Community und Partnern gespendet und damit mehr als 5.000 Bäume auf über 15.000m² in der Nähe von Bayreuth gepflanzt. Der gamescom forest ist Partner des GamesForest.Clubs.

Der Umwelt- und Klimaschutz spielt für die Games-Branche eine wichtige Rolle. Mit dem gamescom forest wollen wir unseren Beitrag leisten und der Community und unseren Partnern die Möglichkeit geben, sich gemeinsam mit uns zu engagieren. Darum freuen wir uns mit dem Projekt Teil vom GamesForest.Club zu sein, denn gemeinsam können wir noch mehr für den Umwelt- und Klimaschutz erreichen“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer vom game – Verband der deutschen Games-Branche e.V und Mitveranstalter der gamescom.

Mehr Informationen zum gamescom forest unter: https://www.gamescom.de/die-gamescom/gamescom-2021/gamescom-forest/

Zuwachs: Goodgame Studios und weitere Unternehmen der Branche

Seit wenigen Wochen sind die Hamburger Entwickler und Publisher von Free-to-Play-Titeln stolze Besitzer von „The Goodgame Studios Forest“. Als Sponsor ermöglichen sie nicht nur die Pflanzung von 77 Bäumen in einer im Jahr 2020 neu eingerichteten Anbaufläche in Mexiko, sondern unterstützen gleichzeitig Forschungseinrichtungen, die Wachstum, Überleben und Kohlenstoffbindung von Bäumen untersuchen. Mehr Infos zu dem Projekt namens „Research Forest PlanBe“: klick.

Neben Goodgame Studios sind außerdem Miniclip, Gameinfluencer, Landfall Games, Keen Games Productions, Paladin Studios und noch viele weitere Unternehmen fester Bestandteil des GamesForest.Club.

Neue Features: Customization- und Donation-Tools

Das wachsende Team des GamesForest.Club entwickelt stetig neue Ideen und Features für den digitalen Wald und dessen Integration in andere Projekte. Künftig haben Mitglieder die Möglichkeit, ihren Wald den eigenen Wünschen entsprechend zu individualisieren. In einem Green Game Jam zusammen mit dem SAE Institute werden außerdem neue Bäume und Tiere für den digitalen Wald entwickelt.

Für Spielentwickler und Publisher hat das Team ein Donation-Tool entwickelt, das in Spiele integriert werden kann. Über das Donation-Feature werden Spieler:innen in ihren Lieblingsspielen auf das Waldschutz- und Aufforstungsprojekt aufmerksam gemacht und können direkt für den Wald ihres Lieblingsentwicklers spenden.

Über GamesForest.Club

Der GamesForest.Club ist ein gemeinnütziges Unternehmen mit Sitz in Berlin, das die Games- und Kreativindustrie dabei unterstützt, aktiv in Kohlenstoffbindung durch Aufforstung und Neupflanzung von Wäldern und das Schützen von bestehenden und gesunden Wäldern zu investieren. Gründer sind Maria Wagner und Georg Broxtermann. Info: gamesforest.club

 

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare