Roland-Garros (FFT) und BNP Paribas kündigen an, dass das Grand Final der Roland-Garros eSeries by BNP Paribas 2021 am 29. Mai im legendären Philippe-Chatrier Court stattfindet. Die acht Finalisten aus Deutschland, Belgien, Brasilien, England, Frankreich, Italien und Spanien werden zudem an einem E-Sport-Workshop am 28. Mai teilnehmen. Der Preis für den Sieger des weltgrößten eTennis-Turniers sind 5.000€, eine Trophäe und ein einwöchiges Bootcamp mit Team MCES in Marseille.

Roland-Garros eSeries by BNP Paribas: Die Anwärter auf die internationale Meisterschaft 2021

Im Turnier wird Tennis World Tour 2 auf der PS4 gespielt. Dieses Jahr gab es sieben Qualifikationsrunden, die im April stattfanden und an denen Schüler aus internationalen E-Sport-Schulen und Akademien teilgenommen haben.

Die Ziehung für das Grand Final wurde von Gaël Monfils und Rivenzi während der ersten Liveshow der Roland-Garros eSeries by BNP Paribas 2021 durchgeführt. Die Show wurde am 27. April auf dem Twitch-Kanal von Gaël Monfils gestreamt (Ein Best-Of gibt es hier).

Folgende Viertelfinal-Runden warten im Grand Final:

Das Grand Final wird am 29. Mai im Herzen von Roland-Garros ausgetragen: Im VIP-Bereich des Philippe-Chatrier Court. Die zwei Spieler, die das Finale erreichen, teilen sich das Preisgeld von 5.000€. Der Gewinner wird zu Tests im HumanFab eingeladen, einem Forschungslabor zur physischen Vorbereitung von Top-Athleten aus Sport und E-Sport, sowie einem einwöchigen Bootcamp ab 31. Mai im Trainingscenter von Team MCES in Marseille.

Roland-Garros eSeries by BNP Paribas bietet Workshops zur Karriere im E-Sport

Seit diesem Jahr kombiniert die Roland-Garros eSeries by BNP Paribas Bildung und Wettkampf. Dank Team MCES, einem der führenden eSport-Clubs in Frankreich, wird das Turner zu einem Sprungbrett für eine Karriere im eSport.

Am Freitag, den 28. Mai nehmen die Teilnehmer des Grand Final an einem englischsprachigen E-Sport -Workshop teil. Dies gibt ihnen die Chance, mit führenden Stakeholdern der Industrie zusammenzukommen, sowie Mitgliedern der UNESCO International Convention against Doping in Sport, und sich auf ihre zukünftige eSport-Karriere vorzubereiten. Team MCES wird von Chairman und Gründer Romain Sombret, und General Manager E-Sport Julien Millet vertreten, die ihre Erfahrungen und Tipps teilen.

Sabri Lalileche, Mitgründer des Gaming Squad, wird die Rolle von Gaming und ethischen sowie sozialen Netzwerken im eSport-Ökosystem erläutern, um die acht Teilnehmer für Themen wie Diversity, Cyber-Mobbing und Online-Diskriminierung zu sensibilisieren. Zudem erhalten sie ein nützliches Medientraining durch einen Workshop mit der Journalistin Barbara Klein, Host des offiziellen Roland-Garros-Podcast.

Der Teaser für die zweite Liveshow der Roland-Garros eSeries by BNP Paribas

Ein spannendes Lineup für die zweite Liveshow der Roland-Garros eSeries by BNP Paribas 2021

Gaël Monfils und Rivenzi präsentieren am 29. Mai erneut zusammen das Grand Final auf Twitch. Neben dem Finale der Roland-Garros eSeries by BNP Paribas 2021 sprechen sie auch über Tennis, Musik, Film und Gaming.

Die Streamer werden dabei von Special Guests unterstützt, darunter der weltbekannte französische DJ Martin Solveig und Schauspieler Alex Lutz, der den César-Award als bester Schauspieler 2019 für den Film „Final Set” gewann.

Zudem können die Zuschauer ihre Tennis-Kenntnisse auffrischen, denn Rivenzi hält einen Beitrag über die Geschichte von Roland-Garros. Außerdem gibt es eine Menge Überraschungen, Preis und Quiz-Fragen.

Roland-Garros, BNP Paribas, Gaël Monfils und Rivenzi veranstalten die zweite Liveshow der Roland-Garros eSeries by BNP Paribas 2021 Edition am Samstag, den 29. Mai, um 18 Uhr. Der Stream ist unter diesem Link verfügbar: https://www.twitch.tv/gaelmonfils

Weitere Neuigkeiten der Roland-Garros eSeries by BNP Paribas gibt es auf Facebook, Twitter, YouTube und Instagram. Mehr Informationen gibt es auf der Roland-Garros-Website.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.