Ab dem 7. April wird das kostenlose Koop-Update für Green Hell auf Steam verfügbar sein. Das polnische Studio Creepy Jar ermöglicht es somit, dass bis zu vier Spielern zusammen in Green Hell ums Überleben kämpfen können. Zusammen überlebt es sich besser!

 

Der kooperative Modus ermöglicht die gemeinsame Erweiterung des Lagers, den Erwerb von Ressourcen, die gemeinsame Jagd und vieles mehr. Um im Amazonas-Dschungel nicht draufzugehen, ist Zusammenarbeit überlebenswichtig.  Die Spieler können sich gegenseitig helfen, indem sie beispielsweise gegenseitig Blutegel und Larven von ihren Armen und Beinen entfernen, die sonst zu einer Infektion führen würden.

Die Entwickler haben viele Verbesserungen am Spiel vorgenommen, die den Spielfluss noch angenehmer machen. Zur leichteren Identifizierung der Koop-Charaktere haben die Modelle unterschiedliche Frisuren und Kleidungsfarben. Darüber hinaus wurden benutzerdefinierte Dialogzeilen aufgezeichnet. Es wird auch einen spielimmanenten Chat  geben, der die Kommunikation während des Spiels erleichtert. Außerdem wird die Einladung zur Teilnahme am Spiel in das Steam-Community-System integriert. Das sind jedoch nicht die einzigen neuen Features, die von Creepy Jar für dieses Update angekündigt wurden. In diesem Update wird zudem das Hauptmenü aktualisiert und Türkisch als weitere Sprache eingeführt. Somit wird Green Hell in 19 Sprachen verfügbar sein.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Marcel Wunnenberg
Groß geworden mit dem Atari 2600. Ein absoluter Fan der Oculus Quest, sowie von Arcade Automaten. Wenn er nicht am zocken ist, schaut er gerne trashige Splatter Filme. Ein Spiel welches nie langweilig wird? DOOM!!!

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.