Hardspace: Shipbreaker – führt in einem neuen großen Update Doppeldecker-Raumschiffe ein

Hardspace: Shipbreaker

Hardspace: Shipbreaker, das Zero-G-Raumschiff-Bergungsspiel von Blackbird Interactive und Focus Entertainment, fügt mit dem heutigen Inhaltsupdate “Atlas Tugged” die neue, spielverändernde Schiffsklasse Atlas hinzu. Um dies zu feiern, ist Hardspace: Shipbreaker derzeit mit einem zeitlich begrenzten Rabatt von 35 % auf Steam erhältlich. Ihr könnt die einzigartigen Gefahren und Schätze dieser neuen Schiffsklasse im neuesten Gameplay-Trailer entdecken, der von den Entwicklern kommentiert wird!

Als die ersten Doppeldecker-Schiffe, die die LYNX-Bergungswerften bevölkern, bietet die vielseitige Atlas-Klasse eine völlig neue Art von Innenausstattung und Dynamik. Sie erfordern geschicktes Manövrieren und Planung, vor allem in Anbetracht der neuen Typhoon-Triebwerke, die ebenso wertvoll wie gefährlich zu zerlegen sind. Das Aufbrechen eines Triebwerks führt unweigerlich zu einem Brand in den Treibstoffleitungen, und es beginnt ein Wettlauf, um sie zu spülen, bevor das Feuer den Treibstofftank erreicht.

Die Atlas-Raumschiffklasse gibt es in drei Modellen: Patrouillen-, Fracht- und Schlepper-Atlas. Sie reichen von klein bis riesig und sorgen für einen befriedigenden Anstieg des Schwierigkeitsgrads in Bezug auf Größe und Gefahr, während die Schiffszerstörer die Ränge der Bergungsspezialisten erklimmen. Darüber hinaus bietet dieses Update eine Reihe von Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Lebensqualität.

Hardspace: Shipbreaker ist ab sofort auf Steam Early Access erhältlich, mit zeitlich begrenzten Sonderrabatten für das Basisspiel und das OST-Paket. Eine Veröffentlichung auf Konsolen ist für einen späteren Zeitpunkt in Planung.

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare