Nehmen Sie Zuflucht vor der Pandemie und den verrückten Weltereignissen für eine kleine Weile im Isolationist Nightclub Simulator, der am 11. März auf Steam erscheint. Erkunden Sie einen futuristischen, neonbeleuchteten, labyrinthischen Nachtclub, spielen Sie Minispiele, kreieren Sie Ihre eigene elektronische Musik, durchqueren Sie den waldartigen Garten oder entspannen Sie einfach in einem der vielen Chill-Out-Räume.

Der Isolationist Nightclub Simulator wurde vom Komponisten und Sounddesigner Edwin Montgomery entwickelt und ist eine Sandbox-meets-Multimedia-Kunst-Erfahrung, die eine nur allzu bekannte Situation darstellt, in der eine Seuche das Leben auf der Erdoberfläche fast zum Erliegen gebracht hat und Sie dazu treibt, in Ihren eigenen riesigen und futuristischen Nachtclub zu fliehen. Erstellen Sie Ihre eigene Musik (keine Vorkenntnisse erforderlich!) mit den Instrumenten im Spiel, darunter ein Synthesizer-Keyboard, eine Drum-Maschine, Bass-Loops und ein Arpeggiator, oder beschäftigen Sie sich mit einer Auswahl an Minispielen in der Arcade Ihres Clubs. Möchten Sie stattdessen einfach nur entspannen? Erkunden Sie eine Reihe von serpentinenartigen Räumen, wie z. B. eine Kunstgalerie, einen waldähnlichen Garten und eine Reihe von Chill-Out-Räumen, in denen Sie sich mit einem virtuellen Drink zurücklehnen und bei beruhigender Musik entspannen können – vielleicht von Ihnen selbst gemacht. Mit dem Nachrichtensystem im Spiel können Sie auch Notizen für andere Spieler hinterlassen, die nach dem Zufallsprinzip Gegenstände wie Getränkeuntersetzer und Toilettenwand-Graffiti mit Ihren Nachrichten versehen.

Isolationist Nightclub Simulator wird von Creative Victoria’s COVID-19 Sustaining Creative Workers Grant unterstützt und wurde entwickelt, um ein entspannendes, kreatives Erlebnis zu bieten, das für jeden etwas bietet, egal in welcher Stimmung man sich befindet. Isolationist Nightclub Simulator wird voraussichtlich bald auf Steam zum Preis von $5USD mit einem 10%igen Verkauf zum Start erscheinen.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.