Jupiter Hell verlässt heute den Early Access

Jupiter Hell

Die dämonischen Kräfte des Jupiter sind bereit, gnadenlos über dich herzufallen. Du hast keine andere Wahl als zu kämpfen, zu sterben und es erneut zu versuchen. In Jupiter Hell von Entwickler ChaosForge und Publisher Hyperstrange treffen Sci-Fi-Horror, Taktik und klassisches, rundenbasiertes Roguelike aufeinander. Das Spiel geht heute offiziell aus dem Early Access in die Version 1.0 über. Es ist ab sofort auf Steam, GOG und Humble für $24,99 mit einem Rabatt von 20% zum Start erhältlich.

Nach zehn Jahren Entwicklungszeit, die in der Kickstarter-Phase von keinem Geringeren als DOOM-Daddy John Carmack persönlich unterstützt wurde, geht heute ein äußerst erfolgreicher 24-monatiger Early-Access-Entwicklungszyklus zu Ende. Bereiten Sie sich darauf vor, mit Jupiter Hell 1.0 in der warmen Glut eines CRT-Monitors der alten Schule zu baden, der auch Folgendes enthalten wird:

Dante Station – Der 4. und letzte Akt in der fesselnden Geschichte des Überlebens eines Helden gegen Jupiter Hell. Inklusive Endgegnerkampf!

Trials Mode – eine neue anpassbare und modifizierbare Möglichkeit, Jupiter Hell auf deine Art zu genießen – es ist dein Lauf, dein Szenario, dein Begräbnis.

Arenamodus – Verteidige dich gegen wellenbasierte Angriffe von Gegnern, mit schnellerem Aufleveln und Gegenstandserwerb zwischen den Wellen.

Endlosmodus – Spielen Sie sich durch völlig zufällige Levels ohne Episoden, Abzweigungen usw. und sehen Sie, wie tief Sie kommen können.

Klassischer Modus – Keine Story, keine Verzweigungen, keine Speziallevel, nichts, was dich vom süßen, süßen Zerreißen von Dämonenhorden ablenkt.

Oh, hey, haben wir Mark Meer VO erwähnt?  – Genieße den Gesangsstil von keinem Geringeren als Commander Shepard selbst, dem legendären Mark Meer.

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare