Klang Games schließt Series-C-Finanzierungsrunde mit 41 Millionen Dollar

Das innovative Berliner Gaming Studio Klang Games gab heute den Abschluss der Series-C-Finanzierungsrunde in Höhe von 41 Millionen US-Dollar bekannt, wodurch sich die Gesamtfinanzierung auf knapp 80 Millionen Dollar beläuft. Die Finanzierungsrunde wird von Animoca Brands und Kingsway Capital geleitet, weitere Investoren sind Anthos, Novator, Supercell, Roosh, AngelHub und New Life Ventures.

Mit der persistenten, groß angelegten virtuellen Welt von SEED, in der die Spieler ihre eigenen Realitäten gestalten, verschiebt Klang Games die Grenzen der klassischen MMOs. SEED spielt in der neuen Welt von Avesta und bietet tausenden von Spielern eine Plattform, auf der sie die Welt erkunden, sich in einer von Spielern kontrollierten Wirtschaft einbringen, sich selbst verwalten und eine neue Gesellschaft aufbauen. SEED wird durch die KI-kontrollierten NPCs namens Seedlings bevölkert. Die individuell anpassbaren Seedlings werden von den Spielern kontrolliert, die den Tagesablauf der Figuren unter Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse strukturieren und optimieren. Mit Hilfe der Seedlings können die Spieler eine komplett spielergesteuerte Wirtschaft aufbauen und beeinflussen sowie verschiedene Regierungsformen schaffen. In der aktuellen Pre-Alpha-Phase fokussiert sich SEED aber zunächst darauf, einen virtuellen Platz zu schaffen, in dem Spieler miteinander in Kontakt treten, zusammenarbeiten und eine starke Gemeinschaft aufbauen können.

Mundi Vondo, CEO von Klang Games sagt: „Diese Finanzierung sichert nicht nur die Ressourcen für eine jahrelange Entwicklung, sie zeigt uns auch, dass Andere an unsere Vision glauben, was die beste Motivation für uns ist. Wir fühlen uns vom Vertrauen unserer Investoren geehrt und haben nun die Möglichkeit, unsere einzigartige Vision umzusetzen. Wenn du Entwickler, Game Designer oder einfach nur ein supercooler Mensch bist, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um sich uns anzuschließen!“

Mit der erfolgreichen Series-C-Finanzierungsrunde gibt Klang Games außerdem ein neues Mitglied in der Geschäftsführung bekannt: Isabelle Henriques stieß im Februar 2022 als Co-CEO und COO zum Management von Klang Games hinzu und bringt 14 Jahre Erfahrung in den Bereichen Management, Verwaltung, Strategie und Produktion mit. Isabelle Henriques hat einen vielseitigen Hintergrund: Sie war zuvor als Studio Director und Lead Producer bei Electronic Arts tätig und arbeitete an mehreren AAA-Blockbuster-Franchises wie The Sims, Call of Duty und Madden.

„Ich bin begeistert, bei Klang Games zu arbeiten“, so Isabelle Henriques, Co-CEO und COO von Klang Games. „SEED verschiebt die bisherigen Grenzen der Spieleindustrie und ich freue mich, Teil eines solchen Durchbruchs zu sein. Mit dieser gesicherten Finanzierung ist unser Kurs darauf ausgerichtet, eines der ambitioniertesten Projekte, die mir zur Zeit auf dem Spielemarkt bekannt sind, zu realisieren. Seit ich mit Klang Games und SEED in Kontakt gekommen bin, bin ich von der Qualität des Teams und ihrer einzigartigen Vision begeistert. Ich kann es kaum erwarten, dieses einmalige Spiel in die Realität umzusetzen.“

Einer der Hauptinvestoren der Finanzierungsrunde ist Animoca Brands, ein renommiertes Web3-Gaming-Unternehmen und ein produktiver Investor, der eine Vielzahl von Spielen, Tokens und anderen Produkten entwickelt und veröffentlicht. Mit seiner umfangreichen Erfahrung und mehr als 340 Investitionen in Unternehmen, die sich auf die Entwicklung von Web3 und der Erforschung des Open Metaverse konzentrieren, wird Animoca Brands Klang Games mit wichtiger Unterstützung und Netzwerkmöglichkeiten zur Seite stehen.

„Wir glauben, dass SEED dank der Kombination aus Design und technischem Können von Klang Games erfolgreich sein wird. Unsere Investition spiegelt unser Vertrauen in das Team wieder“, so Yat Siu, Executive Chairman and Mitgründer von Animoca Brands. „Wir freuen uns darauf, gemeinsam die Zukunft der Menschheit zu erforschen.“

Der zweite Hauptinvestor ist die in London ansässige Investmentfirma Kingsway Capital. „Wir sind sehr beeindruckt von der Vision von SEED und dem vielfältigen, leistungsstarken Team, das Klang Games aufgebaut hat“, sagt Afonso Campos von Kingsway Capital. „Die technologische Architektur von SEED, insbesondere die gigantische Größe und die beeindruckende, autonom agierende KI, ermöglicht eine neue Art der Unterhaltung für ein globales Publikum.“

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare