Koch Media übernimmt das französische Entwicklungsstudio Digixart

Die Koch Media GmbH hat heute eine Vereinbarung zur vollständigen Übernahme des in Frankreich ansässigen Spieleentwicklungsstudios DigixArt getroffen.

Gegründet von Yoan Fanise und Anne-Laure Fanise im Jahr 2015 in Montpellier, Frankreich, ist Digixart ein preisgekröntes und erfolgreiches Spieleentwicklungsstudio mit mehr als 20 Mitarbeitern & Mitarbeiterinnen, die sowohl aus Veteranen & Veteraninnen der Branche als auch aus jungen talentierten Entwicklern & Entwicklerinnen bestehen.

Mit Erfahrung in der Entwicklung von Handy-, PC- und Konsolenspielen ist DigixArt die kreative Kraft hinter den von der Kritik hochgelobten Titeln “Lost in Harmony”, “11-11 Memories Retold” und dem am Montag, 16. August, erscheinenden “Road 96”.

DigixArt ist ein sehr talentiertes Studio mit einem erfahrenen Team und bewährten Fähigkeiten, großartige IPs zu entwickeln. Als Teil von Koch Media und der Embracer-Gruppe hat DigixArt das Potenzial, zu wachsen und ein führendes Studio im Bereich der narrativen Spiele zu werden. Wir freuen uns darauf, sie in unserem Team – powered by Ravenscourt – willkommen zu heißen“, sagt Klemens Kundratitz, Mitbegründer und CEO von Koch Media.

Die Stärken von DigixArt liegen in der Entwicklung origineller IPs und in der herausragenden Erzählung von Geschichten in einzigartigen Spielen und mit der Unterstützung von Koch Media wird DigixArt als unabhängiges Studio weiterarbeiten und das Team weiter ausbauen.

Durch den Zusammenschluss mit Koch Media und Embracer können wir unser Team vergrößern und uns weiterhin auf die Entwicklung innovativer und großartiger Spiele konzentrieren. Wir sind begeistert von dieser Partnerschaft und was sie für die Zukunft von DigixArt bedeutet“, sagt Anne Laure Fanise, Mitbegründerin von DigixArt.

Die Aufnahme von DigixArt in die Koch Media-Studios fügt eine weitere Ebene von Fähigkeiten hinzu und stärkt den narrativen, Story-basierten Bereich der Spiele weiter.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare