Kunst in Zeiten von Corona: Musiker nutzen Twitch, um ihr Publikum zu erreichen

Twitch Leak
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on email

Weltweit fallen aufgrund der Corona-Krise Auftritte von Musikern und Künstlern aus und Clubs bleiben geschlossen. Neben der kulturellen Lücke im Leben aller, entsteht bei Künstlern auch eine Lücke in ihrem Portemonnaie.

Um das in der Pandemie zu Hause sitzende Publikum zu erreichen sowie auch um ein gewisses Einkommen aufrecht zu erhalten, zieht es Musiker, Künstler und Clubbetreiber daher nun zur Livestreaming-Plattform Twitch.

So streamt zum Beispiel Alexmartinidj als DJ aus seiner Garage in Norditalien täglich in die Wohnzimmer weltweit und KarantenaTV bringt Breakdance Kurse und Kindertanz nach Hause. Darüber hinaus findet man aber auch DJs und andere Künstler, die Twitch schon lange vor Corona für sich entdeckt haben wie z.B. DJ Sintica oder der Livestream der Schliebener Blackbeatsbar.

Um Musiker in dieser schweren Zeit zu unterstützen, hat Twitch sich zudem mit SoundCloud zusammengetan. Im Rahmen einer Partnerschaft erhalten alle SoundCloud Pro, SoundCloud Premier und Repost by SoundCloud-Nutzer schnellstmöglich ihren Twitch Affiliate-Status. Durch den Erwerb des Affiliate-Status können sie Einnahmen aus den Auftritten, die sie auf Twitch senden, erzielen. SoundCloud-Künstler, die noch kein Twitch-Konto haben, können eine Schnellbewerbungausfüllen, sich von Twitch als Affiliate akkreditieren lassen und anschließend ihre Fans zum Abonnieren des neuen Livestreams auffordern. Anschließend können sie Geld einsammeln, Anzeigen schalten sowie Merchandise verkaufen.

Ist Twitch als neuer Geheimtipp für Musikhörer, Kulturbegeisterte sowie Musiker und Künstler für Sie und Ihre Leser interessant? Dann würden wir uns über die Veröffentlichung eines kleinen Hinweises freuen. Darüber hinaus vermitteln wir Ihnen natürlich auch gerne Twitch-Gesprächspartner, falls Sie mehr Informationen darüber benötigen, wie Musiker Twitch für sich nutzen können.

An dieser Stelle möchten wir euch auch nochmal auf das VRLTRA Virtual Music Festival hinweisen, über das wir gestern bereits berichtet haben.

 

UPDATE: Am vergangenen Wochenende waren unter anderem auch die beiden von den Ostblockschlampen und Alle Farben live. OBS kürzt sich nicht nur ab wie die bekannte Streamingsoftware, die beiden haben auch bereits Erfahrung. Letzte Woche wurde Rainbox Six Siege gestreamt und dann am Samstag halt ein neues Live Set. Die Aktion könnte nun regelmäßig wiederholt werden.

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare