Der schwedische Spieleentwickler Turborilla AB hat die Veröffentlichung von Mad Skills Motocross 3 für den 25. Mai mit einem absolut abgefahrenen animierten Trailer angekündigt.

Das hochgradig süchtig machende Side-Scrolling-Rennspiel-Sequel ist der nächste Teil eines Franchise, das bereits mehr als 55 Millionen Downloads auf Mobiltelefone verzeichnen konnte und zu einem Teil der globalen Action-Sport-Kultur geworden ist. Die neue Version führt die Tradition des Franchises fort, die beste Rennphysik auf dem Markt zu bieten, verbessert aber das Spielerlebnis mit deutlich verbesserter 3D-Grafik, regelmäßig stattfindenden Online-Meisterschafts-Events, realistischen Motorrädern mit aufrüstbaren Teilen und unendlich mehr Optionen zur Anpassung von Fahrer und Motorrad.

“Wir haben lange an diesem Spiel gearbeitet und uns dabei mit Spielern und echten Motocross-Rennfahrern beraten, und wir sind wirklich stolz auf das Spiel, das wir bald veröffentlichen werden”, sagt Turborilla CEO Mattias Wiking. “Wir denken, dass es in jeder Hinsicht eine Steigerung zu unseren vorherigen Spielen ist, aber gleichzeitig sehen wir die Veröffentlichung als einen Startpunkt einer langen Reise. Wir werden weiterhin auf das Feedback der Spieler hören und Mad Skills Motocross 3 in den kommenden Jahren mit weiteren Inhalten versorgen.”

Mad Skills Motocross 3, das mit Unterstützung von Arctic Game Lab auf den Markt kommt, wird mit hunderten von fachmännisch gestalteten Strecken, fesselnden Spielerherausforderungen und bald nach dem Verkaufsstart mit Teams im Clan-Stil erscheinen, die das soziale Gameplay im Franchise auf ein neues Level bringen werden. Die Anpassungsoptionen werden sowohl reale, als auch Fantasie-Marken umfassen und Motocross-Enthusiasten und Gelegenheitsspieler gleichermaßen zufriedenstellen.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
2
Okay
0
Verliebt
1
Nicht sicher
0
Dumm
0
Björn Grimm
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Ist der Gründer vom PIXEL. Magazin und schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.