World of tanks

Wargaming kündigt die Unterstützung durch Silent-Hill-Veteranen für das kommende Halloween-Event im kostenlosen Taktik-MMO World of Tanks auf dem PC und Mac an. Masahiro Itō, Silent Hill Creature Designer, und Akira Yamaoka, Komponist der Silent-Hill-Soundtracks, werden die Spieler vom 26. Oktober bis 9. November der finsteren Geschichte eines schief gelaufenen wissenschaftlichen Experiments aussetzen. 

 In einem brandneuen kooperativen PvE-Event müssen sich die Spieler in Teams zusammenschließen, um nicht weniger als die Welt zu retten und die mysteriöse Geschichte der Stadt Mirny-13 zu enthüllen. Dazu stehen den Spielern fünf einzigartige Kampffahrzeuge, basierend auf Masahiro Itōs Design, zur Verfügung.

Masahiro Itō  sagt zu der Zusammenarbeit mit Wargaming: „Die Arbeit am Halloween-Event für World of Tanks war eine sehr interessante und lohnende

Erfahrung. Unsere gemeinsame Vision für ein einzigartiges und beängstigendes Ereignis machten dies möglich. Meine früheren Arbeiten sind bekannt für ihre beunruhigenden Atmosphären, schaurigen Erzählungen und albtraumhaften Bestien. Hoffentlich sind die World of Tanks-Spieler darauf vorbereitet!“

In aufeinander aufbauenden Phasen müssen die Spieler gemeinsam die Ressource Mirium erbeuten und an einer gigantischen Maschine – Magnus genannt – abliefern, bevor die Zeit abläuft. Mirium kann nur durch das Ausschalten KI-gesteuerter Maschinen gewonnen werden, doch ein unsterbliches Monstrum stellt sich den Spielern dabei in den Weg. Mit Teamwork und dem geschickten Einsatz einzigartiger Fähigkeiten, können die gepanzerten Manifestationen einer mysteriösen Macht zurückschlagen werden.

Neben den Designs von Masahiro Itō, können die Spieler Gänsehaut durch einen exklusiven Ambient-Track aus der Feder von Akira Yamaoka bekommen.

Weiter Informationen und Details zum Spielablauf erhalten Sie auf der offiziellen Webseite: worldoftanks.eu 

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.