Die unabhängigen Entwickler Dreampainters Software freuen sich, in Zusammenarbeit mit Treehouse Studio, die erste spielbare Erfahrung ihres kommenden psychologischen Horror-Abenteuers Nascence anbieten zu können.

Nascence soll gegen Ende 2021 veröffentlicht werden. Die erste Demo zeigt die Umgebungsrätsel des Spiels und ermöglicht es Ihnen, den ersten Abschnitt von Reluné zu erkunden, dem ländlichen italienischen Dorf, in dem sich die Geschichte von Nascence entfaltet.

Nascence versetzt Sie in die Rolle von Thomas, einem Mann, der auf der Suche nach der Asche von Anna ist, einer Frau, die im Mittelalter als Hexe hingerichtet wurde. Diese herzlose Tat hat eine Welle durch die Zeit hinterlassen, da Reluné mit mehreren Fällen von Persönlichkeitsveränderungen in Verbindung gebracht wird, die mit einem heidnischen Kult verbunden sind, der um die Figur der “Lady” entstanden ist.

Um die Geheimnisse von Reluné zu enträtseln, müssen Sie eine Vielzahl von Rätseln lösen. Vom Finden von Hinweisen durch die Entwicklung von Fotografien bis hin zum Nachbauen von spirituellen Stätten – sowohl die Rätsel als auch die Umgebungen von Nascence tragen zur Erzählung der Haupthandlung bei.

Nascence spielt im selben Universum wie “Anna”, ein psychologischer Horror aus dem Jahr 2013, entwickelt von Dreampainters Software. Nascence ist der erste Teil von Anna’s Song, einer Trilogie von Spielen, die im “Anna”-Universum spielen.

Die erste Demo konzentriert sich ausschließlich auf das Lösen von Rätseln und zeigt einige der frühen Interaktionen des Spiels mit der Umgebung. Einige Schlüsselmechaniken aus der finalen Version fehlen noch, werden aber in einer späteren offenen Demo (Juni/Juli 2021) vorhanden sein. Einige dieser Features sind:

  • Gegner sind nicht implementiert
  • Die Demo hat eine unsichtbare Wand, die die freie Erkundung verhindert
  • Die unterirdischen Bereiche sind nicht zugänglich
  • Das Intro für die Demo ist noch in Arbeit

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
1
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.