Nach einer erfolgreichen Veröffentlichung auf dem PC mit einer positiven Rezensionsrate von 96%, bringt PID Publishing gemeinsam mit Okyo Games Neon Beats in den iOS App Store.

Die Begeisterung über Neon Beats war enorm, ebenso wie die Nachfrage nach einer mobilen Adaption: die nun real und bereits verfügbar ist.

Neon Beats schafft einen eleganten, einzigartigen Weg, Gameplay und Musik in einem intensiven 2D-Platformer-Spiel zu kombinieren. Der Spieler betritt eine abstrakte Welt und verkörpert einen Würfel, der sich auf einer weißen Linie bewegt. Eine eingängige Musik beginnt zu spielen, begleitet von bunt leuchtenden Neonlichtern rundherum. Auf den ersten, nicht allzu schwierigen Sprung folgt ein Schwung über scharfe Stacheln und eine Rutschpartie in die Tiefe. Schnell beschleunigt sich der Rhythmus. Je tiefer sie in den Levels vorankommen, desto härter werden die Herausforderungen. Die einzige Möglichkeit zu überleben ist zu rennen.

Features:

  • 9 verschiedene Levels mit eigener Musik
  • Rhythmusbasiertes Gameplay mit mehreren herausfordernden Level-Design-Elementen
  • Reibungslose und reaktionsschnelle Steuerung
  • Einfaches und elegantes Neon-Ambiente
  • Versteckte Sammelobjekte, die Instrumente zur Musik hinzufügen
  • Ein Punktesystem, das auf Ihrer Zeit, den Sammelobjekten und der Anzahl der Toten basiert

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.