Neue Vampir-Hits lassen auf sich warten

Was Filme wie Twilight oder Underworld schon lange bewiesen haben, nehmen sich nun auch viele Spieleentwickler zu Herzen: Vampire sind in! Obwohl der Mythos um die Blutsauger schon seit mehr als hundert Jahren besteht, sind wir Menschen immer noch fasziniert von den wilden Kreaturen, die sich nachts auf die Suche nach frischen Hälsen machen. In Videospielen können Spieler selbst in die Rolle von Vampiren schlüpfen und dabei ihre dunkle Seite auf spielerische Weise erkunden. Allerdings warten Fans der Blutsauger bereits lange auf einige Titel, die sich immer wieder verspäten. Wir sehen uns an, welche Games Vampirfans kaum noch erwarten können!

Wann kommen die Vampire endlich?

Zwei große Titel werden in der Community bereits lange erwartet. Die Rede ist von „Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2“ und „Redfall“. Beide Spiele wurden als absolute Spitzentitel angepriesen und machen Spieler ungeduldig. „Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2“ sorgt dabei allerdings für deutlich mehr Ärgernis: Obwohl das Spiel bereits 2019 angekündigt wurde, konnten mehrere Erscheinungstermine bereits nicht eingehalten werden. Es handelt sich dabei um die langersehnte Fortsetzung des Klassikers aus dem Jahr 2004, in der Gamer nun die Rolle eines neuen Vampirs übernehmen, dem während eines Großangriffs sein menschliches Leben geraubt wurde. Eigentlich versuchen sich die unterschiedlichen Vampirfaktionen bedeckt zu halten und – wie der Name bereits verrät – vor den Augen der Menschheit zu maskieren. Ein Angriff in Boston bringt nun jedoch ihre wahre Identität zum Vorschein und sorgt dafür, dass es im Untergrund zu brodeln beginnt. Ein spannender Konflikt bildet sich zwischen den Vampirklans, aber auch anderen Wesen wie Werwölfen und Dämonen. Nachdem das Spiel mehrfach verschoben wurde, kündigte der Hersteller Paradox Interactive Anfang 2021 an, dass das gesamte Entwicklerteam entlassen wurde und es nun wohl noch länger dauern könnte, bis man mit dem Endresultat zufrieden ist. Derzeit gibt es deshalb immer noch keinen genauen Release-Termin, obwohl das Spiel bereits zwei Jahre in Verzug ist.

Bei „Redfall“ hingegen hat sich Publisher Bethesda eine bessere Strategie einfallen lassen. Statt das Vampir-Game direkt anzukündigen, wurde an dem Projekt bereits vier Jahre gearbeitet, bevor es 2021 offiziell bekannt gegeben wurde. Wissend wie viel Mühe und Zeit in die Produktion gesteckt wurde, können es viele aber auch kaum erwarten, bis das Action-Adventure endlich verfügbar ist. Die Handlung basiert auf einem gescheiterten Experiment, durch das zahlreiche Vampire über die Stadt hergefallen sind. Spieler wählen daher einen von vier Charakteren mit speziellen Fähigkeiten, mit dem sie sich durch namensgebende Inselstadt Redfall bewegen und den gefährlichen Horden stellen müssen. Laut derzeitigem Stand soll es noch diesen Sommer erscheinen, ein genaues Datum gibt es jedoch nicht.

Werden die Blutsauger langweilig?

Mit „The Masquerade – Bloodlines 2“ und „Redfall“ sind derzeit zwei AAA-Titel zum Vampir-Hype angekündigt. Damit sind sie allerdings nicht allein, denn auch in den letzten Jahren sind verschiedene Spiele herausgekommen, die sich um die mystischen Figuren drehen. Über besonders gute Kritiken konnte sich beispielsweise das Spiel „Vampyr“ freuen, das ebenfalls die Konflikte verschiedener Vampirklans zum Thema nimmt. Spieler steuern darin einen ehemaligen Arzt, der sich mit seinem neu erlangten Blutdurst quält und immer wieder vor dem moralischen Dilemma steht, ob er seinen Trieben nachgibt oder nicht. Der Trend um die Blutsauger kann sogar bei Online Spielautomaten auf Plattformen wie Betano beobachtet werden: So sind zum Beispiel Slots wie „Vampire Bride“ sehr beliebt und laden Spieler auf einen dunklen, gruseligen Friedhof ein. Eine wunderschöne Vampirbraut und andere Objekte, die üblicherweise mit den Blutsaugern verbunden werden, wie etwa Knoblauchzehen oder Pflöcke, werden auf den Walzen als Symbole genutzt.

Gleichzeitig beobachten wir in der restlichen Unterhaltungsbranche immer noch eine große Lust auf das Genre, das Kreaturen wie Vampire, Werwölfe und Co. auf unsere Bildschirme bringt. Serien wie „Vampire Diaries“ oder „True Blood“ wurden mit zahlreichen Staffeln belohnt und durften sich über hohe Einschaltquoten freuen. Und neue Produktionen kommen laufend an den Start. 2020 begeisterte Netflix mit der Miniserie „Dracula“, in der der bekannteste Vampir der Geschichte noch einmal vorgestellt wurde. Und auch die Serie „Midnight Mass“ startete im September 2021 und verlieh dem Thema einen interessanten Twist: Statt die Blutsauger als Vampire zu bezeichnen, werden sie in der Show als Engel dargestellt, die jedoch alle typischen Charakteristika eines Vampires besitzen. So können sie ebenfalls nicht in die Sonne gehen und verfügen über besondere Heilungsfähigkeiten. Mit ihrem Biss verwandeln sie auch andere Menschen in Blutsauger.

Die genannten Beispiele zeigen: Vampire faszinieren immer noch und der Unterhaltungsbranche fallen immer wieder neue Wege ein, um ihre Geschichten zu erzählen. Vampirfans müssen sich allerdings noch ein wenig gedulden, bis „Redfall“ im Sommer voraussichtlich erscheinen wird. Wie lange man jedoch noch auf das langersehnte „Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2“ warten muss, ist derzeit weiterhin unbekannt.

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
1
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
1
Müll!
Müll!
0