ÒCIO – Die Eyewear Revolution für „Digital Natives“

Mit dem Münchner Brillen Label ÒCIO kommt im Mai 2021 ein Start-Up auf den deutschen Markt, das für innovative Fashion-Tech Eyewear steht. Und die Brillen kommen an. Innerhalb der ersten 24 Stunden des frisch angelaufenen Kickstarter Projekts konnte ÒCIO bereits eine 100-prozentige Finanzierung erreichen!

Im Grunde nicht verwunderlich, denn hier weiß man, wie Brillen für Digital Natives funktionieren: Mit im Gepäck hat der Gründer Riccardo Ongaro nicht nur unternehmerischen Fokus, sondern drei starke Argumente, mit denen die smarten Modelle perfekt den Zeitgeist treffen.

Unsere tägliche Screen Time steigt kontinuierlich an – allein im vergangenen Jahr waren es fast 25 Prozent mehr Bildschirmzeit als im Vorjahr, ausgelöst durch Video Calls, Remote Work und Social Media. Nie zuvor haben Menschen so viel Zeit vor den Bildschirmen ihrer PCs, Smartphones und Tablets verbracht wie heute. Zeit, in der unser Auge Höchstleistungen vollbringen muss, was dazu führt, dass Menschen vermehrt unter Kopfschmerzen, Migräne und Schlafstörungen leiden, bedingt durch das schädliche Blaulicht der Bildschirme.

Das Fashion-Tech Start-Up ÒCIO hat genau deshalb eine Brille mit Blaulichtfilter entwickelt, die perfekt abgestimmt ist auf die Bedürfnisse der Generation Digital. Die positiven Effekte liegen auf der Hand: deutlich weniger Belastung der Augen, verbesserter Schlaf und mehr Wohlbefinden. Im Vergleich zu den Mitbewerbern bringt ÒCIO neben der technologischen Expertise in Sachen Blaulicht außerdem drei weitere entscheidende Wettbewerbs-vorteile mit, nämlich cooles italienisches Design, unkomplizierte, magnetische Sunglass-Clip-Ons und ganz viel Nachhaltigkeit von der Produkt- bis hin zur Unternehmensebene.

ÒCIO – Eine innovative Vision wird zum Produkt

Eyewear als Innovation. Diesem Ziel hat sich Start-Up Gründer Riccardo Ongaro verschrieben. Denn die Modelle im zeitlos lässigen italienischen Design sollen vor allem eins: das Lebensgefühl und die Bedürfnisse der Generation Y aufgreifen und in ein tech-basiertes Brillenkonzept übersetzen. Konkret bedeutet das: ÒCIO Brillen wurden speziell für die Menschen entwickelt, die viele Stunden vor digitalen Bildschirmen verbringen, viel unterwegs sind und zudem ein großes Bewusstsein für Umwelt und Nachhaltigkeit mitbringen.

Die Kollektion mit der OCIO 2021 erstmals auf den Markt geht, besteht aus insgesamt drei Brillenmodellen in je drei Farbstellungen, erweiterbar zum Sonnenbrillenmodell.

ÒCIOs USPs:
1 – ÒCIO schützt die Augen vor dem schädlichen blauen Licht digitaler Screens

Heute ist uns allen bewusst, dass das Blaulicht der Bildschirme, die unser Work Tool Nummer eins sind, extrem schädlich für unsere Gesundheit ist. Überanstrengung der Augen, Kopfschmerzen bis hin zu Migräne oder Schlafstörungen sind nur einige der Nebenwirkungen unserer täglichen Screentime. Die Linsen aller ÒCIO Modelle verfügen über eine hochqualitative Beschichtung, die das blau-violette LED Licht von Smartphone, TV oder Tablet wirksam filtert und das Auge effektiv schont.

2 – ÒCIO wird dank des „Magnetic Sunglass Clip-On“ easy zur Sonnenbrille

Doch Arbeit und Freizeit am Bildschirm findet nicht mehr nur zu Hause statt. Mit den magnetischen Sonnenbrillengläsern verwandeln sich die ÒCIO Modelle mit einem Handgriff in zeitlose Sonnenbrillen. Perfekt für flexibles Reisen mit leichtem Gepäck.

3 – ÒCIO Brillen sind hergestellt aus umweltfreundlichen Premium-Materialien

Nicht zuletzt war dem Gründer der ökologische Fußabdruck, den ÒCIO hinterlassen wird, mehr als wichtig. Riccardo Ongaro sagt dazu: “Dass unsere Sonnenbrillen mit minimal Impact hergestellt werden ist für uns im Grunde kein USP, sondern eine Selbstverständlichkeit. Dennoch möchten wir, dass unsere Zielgruppe weiß, warum unsere Brillen nachhaltig sind, denn für sie ist es ebenso wichtig wie für uns.” Aus diesem Grund ist die Brand besonders umweltfreundlich. Angefangen bei den Brillenfassungen, die aus bio-basiertem Acetat handgefertigt werden, bis hin zum kompletten Zubehör, wie Case und Reinigungstuch aus hochqualitativem Kraftpapier bzw. rPET aus recycelten Plastikflaschen.

ÒCIO – Gründer mit Blick für die Zukunft

Die in München ansässige Fashion-Tech-Brillenmarke wurde 2019 von Riccardo Ongaro gegründet. Der aus der Nähe von Venedig stammende Start-Up Experte war bereits zuvor am Aufbau namhafter Start-Ups beteiligt und setzt mit ÒCIO seine erste eigene Gründung um. Die Idee zur Brand kam Riccardo, da er selbst immer mehr mit den negativen Nebenwirkungen von Tagen und Nächten vor dem Bildschirm zu kämpfen hatte, aber keine Modelle mit Blaulichtfilter am Markt finden konnten, die in Sachen Optik, Technologie und Nachhaltigkeit den Standard hielten, den Riccardo erwartet hätte. So war die Vision geboren, ein Produkt zu kreieren, das Mode, Technologie und den Respekt vor der Umwelt so in Einklang bringt, dass ein innovatives und einzigartiges Produkt für die heutige digitale Generation entsteht.

ÒCIO – Next Steps

Ist ÒCIO aktuell käuflich zu erwerben? Ja! Seit wenigen Tagen sind die ersten ÒCIO Modelle über eine Crowdfunding Kampagne auf Kickstarter vorbestellbar. Und das ganz exklusiv zum Super Deal. In diesem Zuge können sich Kund*innen zusätzlich ein kostenloses Set Clip-Ons sichern.

Auf Basis der Kickstarter Kampagne geht ÒCIO dann in die Produktion, so dass die ersten Modelle voraussichtlich ab August 2021 über den Online Handel verfügbar sein werden.

Wir sind schon gespannt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare