Pearl Abyss plant größtes Art Center der koreanischen Spielebranche

Pearl Abyss hat heute bekanntgegeben, an Plänen für das „Pearl Abyss Art Center“ (vorläufiger Name) zu arbeiten, einer neuen Einrichtung, die auf Designforschung und Spieletechnologie spezialisiert ist.

Pearl Abyss investiert 30 Milliarden Won (umgerechnet 22 Millionen Euro), um ein fünfstöckiges Gebäude mit einer ungefähren Geländefläche von 5000 Quadratmetern (1600 qm² Gebäudefläche) zu konstruieren. Das größte Art Center der Spieleindustrie Koreas wird sich in Pyeongchon, Anyang, befinden und voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2022 seine Pforten öffnen.

Das Pearl Abyss Art Center wird aus verschiedenen Fachbereichen bestehen, inklusive eines neuen Motion Capture Studios. Gestützt wird das säulenfreie Studio durch Stahlträger. Mit 1000 qm² und einer Raumhöhe von neun Metern sowie 150 Motion Capture -Kameras wird es möglich, noch effizientere und abwechslungsreichere Mo-Cap Szenen aufzunehmen.

Pearl Abyss investiert aktiv in Spieletechnologie und betreibt ein eigenes Motion Capture Studio, ein 3D-Scanning-Studio und ein Audio-Studio für Foley Recording – ausgestattet mit den modernsten Hilfsmitteln. Die Black Desert-IP wird mit der hauseigenen Engine entwickelt und ist weltweit erfolgreich. Das Spiel ist bekannt für seine hohe Qualität und seinen guten Service, die realistische 3D-Grafik sowie seine herausragenden Illustrationen.

„Wir haben vor, mit diesem Art Center noch realistischere und visuell beeindruckendere Spiele zu gestalten“, so Jeakwon Kim, der Executive Head of Division des Art Sectors. „Es wird die neue, technisch weiterentwickelte Basis für Pearl Abyss werden, um die Qualität neuer Titel wie Crimson Desert, DokeV und PLAN 8 sowie der Black Desert-IP noch weiter zu verbessern“.

Das neue Hauptquartier von Pearl Abyss in Gwacheon Knowledge Information Town befindet sich ebenfalls im Bau und soll gleichfalls 2022 fertiggestellt werden. Das neue Bürogebäude wird 15 Stockwerke hoch sein und fünf Kellergeschosse besitzen. Dort soll eine ideale Umgebung geschaffen werden, um die Spieleentwicklung weiter voranzutreiben und die Arbeitseffizienz zu steigern.

Passendes Pressematerial wie Renderings der Außenanlage oder Photos des Mo-Cap Studios finden sich unter diesem Link.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare