Pentakill: Virtuelles Heavy-Metal-Konzert wird Riot Games Metaversum auf den Kopf stellen

Riot Games Music, die Musikabteilung des führenden Spieleentwicklers Riot Games, arbeitet mit dem Spezialistenteam für virtuelle Unterhaltung Wave und The Mill, einem Unternehmen, das Grafikeffekte und immersive Erfahrungen entwickelt, zusammen, um eine interaktive Album-Erfahrung mit der virtuellen Heavy-Metal-Band Pentakill aus dem populären Videospiel League of Legends zu produzieren. Das virtuelle Konzert beginnt am 8. September 2021 um 22:00 Uhr MESZ auf der Plattform von Wave: wave.watch.

Diese Ankündigung folgt auf einige spannende Entwicklungen innerhalb des Pentakill-Universums. In den letzten Wochen verkündete die Band ihr langersehntes drittes vollständiges Album, III: Lost Chapter, und veröffentlichte anschließend ein Spiel in einer alternativen Realität (ARG), von dem nicht einmal die treusten Fans von Pentakill etwas wussten und das den Beginn einer Reise durch die geheime Geschichte von Pentakill einläutete.

Die virtuelle Show, die dank den modernsten Übertragungswerkzeugen und der Plattform von Wave über die Bühne gehen wird, wird den Fans die Möglichkeit geben, Pentakill aus der ersten Reihe zu erleben – dabei wird das Erlebnis durch die interaktiven Grafikeffekte und Animationen mit der Echtzeit-Gaming-Technologie des oscarprämierten Produktionsstudios The Mill zum Leben erweckt.

Die ARG-Kampagne, die in Zusammenarbeit mit dem Kreativstudio We Are Royale, entstanden ist, hat bereits am 29. August auf den Kanälen von @riotgamesmusic in den sozialen Medien begonnen. Die Fans von Pentakill wurden dazu eingeladen, eine Reihe von Rätseln, Puzzles und verschlüsselten Nachrichten von einer geheimnisvollen Quelle zu knacken, die sich später als Viego herausstellte (ein Charakter aus League of Legends, der die Welt des Metal perfektionieren will). Sobald die Fans von Pentakill die ARG-Rätsel im Verlauf von vier Tagen gelöst haben, wird Riot Games sie bitten, zu entscheiden, wie es mit Lost Chapter weitergehen soll.

Die ARG-Kampagne gipfelt in der interaktiven Konzerterfahrung am 8. September, bei der die Fans nicht nur bestimmen können, wie die Reise enden wird, sondern auch die erste Gelegenheit bekommen, sich das Album III: Lost Chapter vollständig anzuhören. Das Album wird direkt nach dem Ende des Konzerts auf allen großen Streaming-Plattformen verfügbar sein. Außerdem können die Fans das Album bereits vor der Veröffentlichung in ihren Wiedergabelisten speichern.

ADD ARG “STORY” MEDIA LINKS

Riot Games Music hat bereits angekündigt, dass es sich bei III: Lost Chapter um ein Konzeptalbum handelt, das eine Reihe von Subgenres des Metal abdeckt, um Pentakill Reise in neue Klangreiche widerzuspiegeln. Pentakill ist eine fiktionale Heavy-Metal-Band, die mit den elektrisierenden Stimmen von Karthus und Kayle, den brachialen Riffs von Mordekaiser (dem Meister des Metal), den harten Bässen von Yorick, den bezaubernden Harmonien von Keyboardspielerin Sona und den donnernden Beats von Schlagzeuger Olaf auftrumpft.

III: Lost Chapter stellt die neuesten Bemühungen von Riot Games dar, durch charaktergetriebene Erfahrungen in die Musik und das Metaversum vorzudringen. Riot Games Music hat mit K/DA, einer vom K-Pop inspirierten Girlband, und der Hip-Hop-Band True Damage, die beide aus „League of Legends“-Charakteren bestehen, im Metaversum Wellen geschlagen. In letzter Zeit veröffentlichte Riot Games Music Sessions: Vi, eine Sammlung aus 37 Liedern, die in Zusammenarbeit mit 21 Künstlern der Instrumentalmusikindustrie entstanden ist. Das Album wurde für die Streaming- und Kreativ-Community von Riot erstellt und kann bedenkenlos hinsichtlich Urheberrechtsverletzungen benutzt werden.

„Wir freuen uns, die Grenzen von Musik und Geschichtserzählung mit Pentakill auszureizen“, sagt Toa Dunn von Riot Games Music. „Wir haben zusammen mit unseren Partnern Wave, The Mill und We Are Royale unser Bestes gegeben, um zu zeigen, wie die Zukunft der virtuellen Unterhaltung aussehen kann.“

Wave hat bereits virtuelle Erfahrungen für Künstler wie The Weeknd, John Legend, Dillon Francis, Alison Wonderland, Tinashe und andere entwickelt und damit Millionen von Zuschauern auf der ganzen Welt erreicht.

„Riot Games ist der perfekte Partner für Wave, da das Entwicklungsstudio zu den wenigen zählt, die Musik und neue Technologien nutzen, um ihre Welten auch außerhalb von Spielen zu vergrößern“, sagt Jarred Kennedy, der leitende Geschäftsführer von Wave. „Wave beschäftigt sich bereits seit seiner Gründung mit der Kreuzung von Musik und Gaming und wir freuen uns sehr, mit Riot an der Zukunft von virtuellen Auftritten zu arbeiten.“

III: Lost Chapter wurde von den Komponisten, Künstlern, Produzenten und Audio-Ingenieuren des internen Musikproduktionsteams von Riot Games Music erstellt. Das Albumteam besteht aus ehemaligen Mitwirkenden an II: Grasp of the Undying wie dem bekannten Rock-/Metal-Sänger Jorn Lande (Masterplan) als Stimme von Karthus, der Sängerin Noora Louhimo (Battle Beast) als Stimme von Kayle und Per Johansson. Außerdem werden diese herausragenden Künstler für Lost Chapter von Tyler „TELLE“ Smith (The Word Alive), Adam „Nolly“ Getgood (Periphery), Benjamin Ellis (Bloodshot Dawn), Keyboarder Jose „Atlan“ Aranda und Geiger Ray Chen unterstützt.

Weitere Infos zum neuen Pentakill Album gibt es auf dem offiziellen Twitterkanal.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare