Caligari Games hat seinen bevorstehenden Titel „Whateverland“ angekündigt, ein handgemaltes Point-n-Click-Adventure mit einem verzweigten Dialogsystem, nichtlinearem Gameplay, verschiedenen Endungen und einem einzigartigen, auf Runden basierenden Strategie-Sportsimulator im Spiel, dessen Veröffentlichung für Mitte 2020 geplant ist.

„Whateverland“ wird die Geschichte eines geschickten Diebes namens Vincent erzählen, der beschließt, eine kostbare Halskette aus der Villa einer einsamen alten Frau, Beatrice, zu stehlen. Sein Plan wäre perfekt gelungen, aber als sie ihn auf frischer Tat ertappt, entpuppt sie sich als eine alte, mächtige Hexe. Zur Strafe schickt Beatrice ihn in die von ihr geschaffene Parallelwelt, in der die Hexe diejenigen in eine Falle lockt, die sie für ihre Feinde hält. Die ersten Bewohner dieser bizarren Welt nannten sie Whateverland, und seitdem ist sie irgendwie stecken geblieben. Vincent verbündet sich mit einem seltsamen Typen namens Nick und gemeinsam sind sie bereit, den Weg nach draußen zu finden.

Zusätzlich zu vielen Minispielen enthält Whateverland auch ein einzigartiges Brettspiel namens „Bell & Bones“. Die Entwickler selbst beschreiben es als ein Kind von Rugby und Quidditch, das verzweifelt Schach werden will.

 

 

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.