Das Münchner Studio Aesir Interactive und der Publisher astragon Entertainment haben angekündigt, dass der authentische POLICE SIMULATOR: PATROL OFFICERS noch in diesem Frühjahr als Steam Early Access-Titel erscheinen wird. Mit Handschellen und Radar in der Hand schlüpfen die Spieler in das Abzeichen eines männlichen oder weiblichen US-Polizisten und patrouillieren in dieser ersten spielbaren Version des Spiels durch den ersten Bezirk und fünf Stadtteile einer belebten amerikanischen Stadt. Unterstützt durch eine Spielentwicklungsförderung des FilmFernsehFonds Bayern wird der Titel für 19,99 Euro im Handel erhältlich sein.

Nachdem POLICE SIMULATOR: PATROL OFFICERS im Frühjahr dieses Jahres als Early-Access-Spiel gestartet ist, wird es durch monatliche Updates verbessert, in die wertvolles Feedback von Spielern und Polizeifans einfließt.Das Spiel wird ein realistisches Bild des Jobs eines Streifenpolizisten in einer fiktiven amerikanischen Stadt namens Brighton zeichnen. Polizeifans werden ihre virtuellen Dienstmarken mit Stolz tragen, während sie für Ordnung und Sicherheit sorgen. Die Spieler werden zum Start des Spiels im ersten Viertel des einführenden Stadtbezirks patrouillieren können. Wenn sie sich mit ihren Vorgesetzten gut stellen, schalten sie den Zugang zu vier weiteren Stadtteilen in diesem ersten Bezirk frei, in denen Fußgänger und Fahrzeugverkehr den Eindruck einer lebendigen, komplexen Metropole simulieren.

Spätere Updates erweitern den eigenen Einsatzradius um zwei weitere Bezirke und zehn weitere Nachbarschaften.

Polizeifans beginnen ihre Karriere mit der Wahl eines von acht verschiedenen spielbaren Charakteren. Statt eines langwierigen Tutorials vermittelt ein System von freischaltbaren Inhalten dem Spieler alle Fähigkeiten, die er auf seiner Streife benötigt. Praktische Tool-Tipps liefern zusätzliche Informationen.

Durch das Sammeln von Schichtpunkten während des Arbeitstages, die wiederum zu Dienststernen werden, werden neue Bezirke, neue Nachbarschaften und neue Polizeifahrzeuge freigeschaltet. Zu den Aufgaben während der Schichten gehören die Durchsetzung von Parkvorschriften, die Aufnahme von Verkehrsunfällen und die Ahndung von Verkehrsverstößen wie Geschwindigkeitsübertretungen oder Überfahren von Fußgängerzonen. Darüber hinaus müssen die Spieler ein Auge auf gesuchte Verdächtige haben.

Angemessenes und gesetzeskonformes Verhalten gegenüber den Bürgern von Brighton ist ein wesentlicher Bestandteil von POLICE SIMULATOR: PATROL OFFICERS. Ein Verhaltenspunktesystem wird Machtmissbrauch protokollieren und bestrafen. Virtuelle Polizeibeamte, die gegen das Gesetz und den Verhaltenskodex der Abteilung verstoßen haben, werden ihrer Abzeichen beraubt und entlassen.

Der Titel wird auch einen Casual-Game-Modus enthalten, in dem die Spieler Hinweise erhalten können, die sie im Hauptteil des Spiels nicht erhalten würden. Die Spieler erhalten Tipps zu Verbrechen, die in ihrer unmittelbaren Umgebung geschehen. Außerdem werden sie bei Gesetzesverstößen wie Geschwindigkeitsübertretungen oder dem Überqueren der Straße mit mehr Nachsicht bedacht. Schwerwiegende Vergehen wie Polizeibrutalität werden aber weiterhin streng geahndet. Spieler werden auch in der Lage sein, Kollisionen von Polizeifahrzeugen mit NPCs zu verhindern, während sie sich in diesem Modus befinden.

Hier ist ein kurzer Überblick darüber, was Sie während der ersten Early-Access-Phase von POLICE SIMULATOR: PATROL OFFICERS erwarten können:

  • Parküberwachung – Situative Ausstellung von Parktickets und / oder Abschleppen von Fahrzeugen zum Parken gegen die Fahrtrichtung, Überschreitung der zulässigen Parkzeit und Nichtbeachtung von Parkbeschränkungen. Bußgelder können auch für geparkte Autos mit abgelaufenen Nummernschildern verhängt werden.
  • Verkehrsverstöße durch Fußgänger – Wenn ein Fußgänger sich selbst und andere gefährdet (z. B. durch Ignorieren einer roten Ampel an einer Kreuzung), sollten Beamte eingreifen. Unvorsichtiger Müll ist auch auf den Straßen und Gehwegen von Brighton verpönt.
  • Verkehrsunfälle – Verschiedene Arten von Unfällen, die sich dynamisch aus Verkehrsereignissen entwickeln können, erfordern unterschiedliche Maßnahmen der Beamten. Dazu gehören die Forderung nach einem Krankenwagen, die Befragung von Zeugen, Drogen- und Alkoholtests und vieles mehr. Spieler sollten den sich bewegenden Verkehr immer im Auge behalten.
  • Geschwindigkeitsregelung – Messen Sie die Geschwindigkeit sich bewegender Fahrzeuge, während Sie mit einer Radarpistole am Straßenrand stehen oder das Geschwindigkeitsmessgerät im Polizeiauto verwenden. Stellen Sie gegebenenfalls Tickets aus.
  • Suche und Festnahme von gesuchten Verdächtigen: Ab und zu gibt das Callcenter der Polizei Informationen über gesuchte Verdächtige heraus. Während der Patrouille kann man auf eine Person treffen, die den Beschreibungen des Callcenters entspricht. Ein Schlüsselelement der Ermittlungen ist die Befragung von Zeugen, da diese möglicherweise wertvolle Informationen zu einem Verdächtigen liefern.
  • Verkehrskontrolle – Wenn Sie im eigenen Polizeiauto patrouillieren, erhalten die Spieler neue Perspektiven auf den Verkehr und die Straßen von Brighton. Verwenden Sie Sirenen, um andere Fahrzeuge zu umgehen oder sie zum Anhalten aufzufordern.

Die Crime Map wird den Fans helfen, einen Überblick über die verschiedenen Bezirke und Nachbarschaften von Brighton zu behalten. Die Spieler werden in der Lage sein, die Zunahme von Straftaten zu überwachen, um zu bestimmen, welche Bereiche eine stärkere Polizeipräsenz erfordern.

Nach der anfänglichen Early-Access-Phase des Spiels können sich die Fans auf neue Features wie einen kooperativen Multiplayer-Modus freuen, wenn die Updates erscheinen.

POLICE SIMULATOR: PATROL OFFICERS auf PC wird im Early Access über Steam und die offizielle astragon-Homepage im Frühjahr 2021 für 19,99 Euro erhältlich sein.

Mehr über POLICE SIMULATOR: PATROL OFFICERS erfahren Sie hier:

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.