Powertipps für den erfolgreichen Gamer

Konzentriertes Zocken auf hohem Niveau erfordern mentale und körperliche Fitness. Da bei Tournieren oft Bruchteile von Sekunden über Sieg und Niederlage entscheiden, sind eine schnelle Reaktionsrate und langanhaltende Konzentration spielentscheidend. Wie in jeder Sportart gibt es auch beim E-Sport mittlerweile zahlreiche Hacks, um dem Gegner einen Schritt voraus zu sein. Wir zeigen dir einige Beispiele, wie du dich selbst und deine PC-Hardware optimieren kannst, um im Gaming besser zu werden und dir den entscheidenden Vorsprung sichern kannst.

 

1. Gönne dir einen Brain Booster
Wenn es darum geht, die Gaming-Hardware zu verbessern, denken viele an ein besseres Motherboard oder eine schnellere Grafikkarte. Aber hast du einmal daran gedacht, dass die wichtigste CPU zwischen deinen Ohren sitzt? Statt Geld in immer neue Computertechnik zu stecken, wäre also der erste Vorschlag, deiner Brainpower einen Booster zu spendieren. Energie und Konzentration sind nämlich genau das, was du brauchst, um in anspruchsvollen Turnieren zu bestehen. Gaming Booster wurden speziell für Freunde der bewegten Pixel kreiert und funktionieren ähnlich wie ein Energy Drink. Das enthaltene Guarana und Koffein sorgen dafür, dass Du länger als deine Mitspieler den Überblick über das Spielgeschehen behältst, deine Reaktionszeit keinen Knick zeigt und du das Turnier ganz lässig bis zum Ende durchstehst. Mit einem fertig gemixten Energy Booster neben der Tastatur bist du bereit für alle anstehende Schlachten und verschiedenen Geschmacksrichtungen sorgen dafür, dass dir nicht langweilig wird. Von Himbeere bis Pfirsich oder Mango bis Kirsche, kannst du dir für jedes Spiel den passenden Taste des Gaming Booster kreieren.

 

2. Investiere in eine gute Gaming-Tastatur

Um ein Match zu gewinnen, kommt es oft auf jede Millisekunde an. Die Technik muss zuverlässig sein und blitzschnell reagieren. Eine hochwertige mechanische Gaming-Tastatur unterstützt dich auf deiner Mission zum Sieg. Moderne Gaming-Tastaturen bieten dir nicht nur eine hohe taktile Dynamik, sondern auch programmierbare Tasten und farbig unterlegte Beleuchtung zur besseren Übersicht. Mechanische Tastaturen sind robust und langlebig gebaut. Dein Anschlag braucht wenig Kraft, was ein ermüdungsfreies Zocken garantiert. Da jede Taste einen eigenen Switch besitzt, entstehen die typischen Klickgeräusche. Beim Kauf einer Gaming-Tastatur solltest du deshalb darauf zu achten, dass Tasten beim Drücken nicht zu laut klicken, dies kann die Spielfreude stören. Wenn du ganz entkoppelt spielen möchtest, entscheide dich für eine bluetooth Gaming-Tastatur. Durch programmierbaren Tasten, die manche Tastaturen bieten, hast Du noch mehr Komfort und Optionen beim Spielen. 

 

3. Der richtige Gaming-Tisch für dich

Bei vielen Zockern erfreut sich der Gaming-Tisch mittlerweile großer Beliebtheit. Diese speziell designten Tische heben sich vom durchschnittlichen Schreibtisch wohltuend mit ihrem Aussehen und ihrer Gestaltung ab und bieten eine tolle Abwechselung vom normalen Alltagstisch. Normale Schreibtische sind eher simpel gebaut, wogegen Gaming-Schreibtische in mit einem ansprechenden und sehr modernen Design daher kommen. Manche Tischplatten sind mit LED Lichtleisten bestückt oder haben an der Frontseite der Platte eine Ausbuchtung für deinen Oberkörper. Eine dunkle Carbon-Optik wirkt zeitlos modern und spricht den Gamer in dir an. Doch nicht nur das Aussehen macht den Unterschied zwischen einem Bürotisch und einem Gaming-Schreibtisch. Wenn Du viel Zeit vor dem Computer verbringst, brauchst Du ergonomisch passende Möbel, um Haltungsschäden und Verspannungen vorzubeugen. Ein moderner Gaming-Schreibtisch ist entsprechend designt und bietet dir viele Features, die Komfort und Ergonomie am Arbeitsplatz versprechen. So haben viele Modelle zum Beispiel einen verstellbaren Anstellwinkel der Tischfläche oder eine elektrische Höhenverstellung. Außerdem bieten dir Gaming-Schreibtische auch Platz und Halterungen für das typische Gamer-Zubehör, wie PC-Gehäuse, Monitore, Lautsprecher und Kabel.

 

4. Du bist kein Gamer ohne Gaming-Stuhl

Der richtige Gaming-Stuhl ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern auch bequem und hochwertig. Diese Gaming Chairs sind hochmodernen Autositze sehr ähnlich und bieten dir durch ihre Ergonomie ein langes und ermüdungsfreies Spielen. Gaming-Stühle der oberen Preisklasse bieten Merkmale, wie eingebaute Lautsprecher im Kopfbereich, Massagefunktion oder eine Liegeposition. Mit verstellbaren Armlehnen und verschiedenen Sitzpositionen, lassen sich die Stühle individuell konfigurieren, so dass du sie optimal auf deine Bedürfnisse einstellen kannst. Bei den Bezügen hast du mittlerweile die Wahl zwischen Textil, Echtleder und einer tierfreundlichen Kunstleder-Variante. Wenn dir das alles noch nicht ausreicht, halte Ausschau nach Modellen mit anpassbarer Rückenlehne, ausklappbaren Fußstützen, Lendenwirbelstütze oder Wippfunktion. Durch diese ganzen Features wird es dir möglich, mehrere Stunden ohne Beschwerden auf dem Stuhl zu verbringen und das Spiel bis zum Endgegner durchzuspielen. Gaming-Stühle sind sehr robust gebaut und können außerhalb der Gamingzeit auch als sehr bequeme Bürostühle funktionieren.

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
1
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
1