Mount and Blade II: Bannerlord – Prime Matter unterzeichnet physisches Publishing-Abkommen mit TaleWorlds Entertainment

Prime Matter und TaleWorlds Entertainment veröffentlichen gemeinsam das kommende Mount and Blade II: Bannerlord. Das Action-RPG mit Sandbox- und Strategie-Elementen eingebettet in ein mittelalterliches Setting wird fortan unter dem Label von Prime Matter veröffentlicht.

Mount and Blade II: Bannerlord erscheint für PC und Konsolen und dank dem physischen Publishing-Abkommen zwischen Koch Media und TaleWorlds, auch bei ausgewählten Händlern auf der ganzen Welt.

Nach dem Zusammenbruch eines einst mächtigen Imperiums stehen Spieler vor der herausfordernden Aufgabe, ihren Clan zu gründen und durch Krieg, Handel und politische Geschäfte in die oberen Ränge einer mittelalterlichen Gesellschaft aufzusteigen. Hierfür sammeln sie ihre Truppen, stellen eine Armee auf und kommandieren diese in die Schlacht. Der Spieler kämpft selbst in epischen, groß-angelegten Echtzeitschlachten und Belagerungen an der Seite seiner Kämpfer.

Mount and Blade II: Bannerlord blickt auf eine sehr erfolgreiche Early-Access-Zeit zurück und wir sind völlig vom Interesse und Support unserer Community überwältigt. Während wir näher an die offizielle Veröffentlichung rücken, wollen wir Bannerlord für alle Spieler zugänglich machen – der Handel spielt dabei eine große Rolle. Wir freuen uns, mit Koch Media zusammenzuarbeiten und ihnen diese wichtige Verantwortung zu übertragen und haben volles Vertrauen, dass sie uns helfen werden, unseren Spielern bestmöglich zu dienen.” sagte Armagan Yavuz, Gründer von TaleWorlds Entertainment

Wir blicken gemeinsam mit TaleWorlds gespannt auf die kommenden Veröffentlichung. Mount and Blade II: Bannerlord ist einer der sehnlichst erwarteten Titel in der gesamten Gaming-Community. Der einzigartige Gameplay-Mix und das mittelalterliche Setting – das hat die Vergangenheit gezeigt – ist eine Erfolgsformel und passt perfekt zu dem neu gegründeten Premium-Spiele-Label. Wir freuen uns darauf, das Spiel im Handel zu veröffentlichen.” sagt Niklas Kaeding, Global Communications Manager bei Koch Media.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare