GTarcade und YOOZOO Games kündigen für das Mobile-Hunter-MMO Rangers Of Oblivion neue Inhalte an, darunter neue Behemoths, Gebäude für Silver Keep und das anstehende Halloween-Event mit Kostümen – und einen Kopflosen Reiter.

Neue Behemoths: Cinderweb, Magma Devourer, Icespine Kang, Reaper Scorpid und mehr!

 

Nach seinem Debüt in der Silver-Keep-Erweiterung ist Drauga der erste Boss in Primal Invasion und seitdem ein bekanntes Gesicht für die Ranger. Nun folgt ein gigantischer Behemoth mit noch größerer Zerstörungskraft – Cinderweb.

Neben der Auswahl an Giganten, finden auch einige „normale“ Behemoths ihren Weg in zu Rangers Of Oblivion. Rangers erhalten reichlich Materialien und Ressourcen durch das Besiegen der Monster, um noch mächtigere Waffen und Ausrüstung zu schmieden. Das Highlight bildet dabei der Blast Crystal, den die Jäger durch das Töten von Cinderweb erhalten können. Der wertvolle Kristall bietet die Möglichkeit, Attribute des Ancient Engraving Equipment zu erhöhen.

 

Silver Keep-Upgrades: Neue Gebäude und Pflanzenzucht

 

Durch das letzte Update können die meisten Gebäude verbessert werden. Mithilfe einer Side-Quest können Ranger neue Gebäude bauen. Darunter unter anderem:

 

  • Der Altar schaltet die Castor-Kerzengebete frei, welche die Drop-Rate von seltenen Materialien der Primal Invasion erhöhen.
  • Die Ställe verbessern die Wachstumsrate und Langlebigkeit von Pferden.
  • Die Garten-Union kauft und pflanzt automatisch Samen, bewässert, schützt und erntet die Erzeugnisse.

 

Zu guter Letzt hat Rangers Of Oblivion auch ein Ingame-Halloween-Event vorbereitet – „The Terror of the Headless Horseman Approaches”. In diesem Event können die Ranger eine mysteriöse Party-Einladung durch die tägliche Jagd ergattern, die in den Lost Woods eingelöst werden kann, um den Kopflosen Reiter zu bekämpfen. Dabei gibt es wie gewöhnlich zeitbegrenzte Belohnungen und neue Halloween-Kostüme.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Björn Grimm
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Ist der Gründer vom PIXEL. Magazin und schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.