Perfect World Entertainment und Gunfire Games geben bekannt, dass Remnant: From the Ashes ein kostenloses großes Update erhalten hat, das die Leistung der Konsolentechnologie der neuen Generation nutzt, um die visuelle Wiedergabe und Leistung des Spiels stark zu verbessern. Mit diesem Upgrade können Spieler jetzt den Hit-Survival-Action-Shooter in 4K-Auflösung bei 30 FPS auf PlayStation 5 und Xbox Series X spielen und 60 FPS (von 30 FPS) bei 1080p-Auflösung auf PlayStation 5 und Xbox Series X/S erreichen. Der Patch verbessert auch die Ladezeiten, sodass Spieler das Remnant-Multiversum schneller als zuvor erkunden können.

Zusammen mit dem Update für Konsolen wurde die PC-Version von Remnant: From the Ashes zur Microsoft Store App und zur Xbox App unter Windows 10 hinzugefügt und ist jetzt auch als Teil des Xbox Game Pass für PC verfügbar. Darüber hinaus können Spieler, die das Spiel über die Microsoft Store App, Xbox App oder den Game Pass für PC auf Windows 10-Systemen starten, mit Benutzern auf Xbox One und Xbox Series X/S zusammen spielen, da das Update für die Xbox One-Version des Spiels Crossplay-Funktion für Windows 10 hinzugefügt hat.

Remnant: From the Ashes ist ein Survival-Action-Game in der Third-Person-Perspektive, das in einer postapokalyptischen Welt spielt, die von grässlichen Kreaturen heimgesucht wird. Als einer der letzten überlebenden Menschen werden Spieler alleine oder in einem Team mit bis zu zwei anderen tödlichen Gegnern und Bosse bekämpfen, um der Menschheit eine zweite Chance zu geben.

Remnant: From the Ashes ist digital für PC (Steam und Epic Games Store), Xbox One und PlayStation 4 verfügbar. Die Box-Version ist jetzt auch im Einzelhandel und bei diversen Online-Plattformen für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich.

Infos und Neuigkeiten zum Spiel gibt es hier http://www.RemnantGame.com und auf Twitter (@Remnant_Game) und Facebook.

 

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Hannes Heubner
Jüngstes Mitglied der Redaktion. Am daddeln ist er seit dem Gameboy Advance…. (Wie gesagt, mit Abstand der Jüngste). So richtig angefangen hat es aber dann mit der PlayStation2, danach der Marke aber auch treu geblieben.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.