ROCCAT, seit 2019 Teil von Turtle Beach mit Sitz in Hamburg, gibt heute die Erneuerung seiner Partnerschaft mit Martin „MrSavage“ Foss Andersen bekannt. MrSavage ist seit Jahren ein engagierter Befürworter von ROCCAT Produkten und hat vor kurzem mit ROCCATs gefeiertem Leichtgewicht, der Kone Pure Ultra Gaming-Maus und dem mechanischen Gaming-Keyboard Vulcan 122 seinen Sieg in der Fortnite-Meisterschaft auf der Dreamhack Anaheim errungen.

Wir sind extrem glücklich über die Fortsetzung unserer Partnerschaft mit MrSavage, da er eine neue Art von Spielern repräsentiert, für die Leistung alles ist und die unermüdlich nach neuen Höchstleistungen streben“, sagte René Korte, General Manager für PCProdukte bei Turtle Beach. „MrSavage hat uns bereits großartige Einblicke in das gegeben, was er als professioneller Gamer von seiner Ausrüstung erwartet, und wir freuen uns, dass wir mit ROCCAT seine erste Wahl für PC-Zubehör sind.

MrSavage verwendet ausschließlich ROCCAT Zubehör bestehend aus Headset, Maus, Mauspad und Tastatur. Sein persönliches Set-up besteht aus der kompletten ArcticWhite-Linie mit der Kone Pure Ultra Gaming-Maus in Weiß, dem Vulcan 122 – der ArcticWhite-Variante der preisgekrönten Vulcan 120-Tastatur von ROCCAT (WIRED Best Gaming Keyboard 2019, iF Design Award 2019), sowie dem Khan AIMO Headset in Weiß. Darüber hinaus werden ROCCAT und MrSavage gemeinsam an der Entwicklung zukünftiger Produkte arbeiten, wobei der junge norwegische Spieler mit seinem Einblick in die sich entwickelnden Bedürfnisse der professionellen E-Sport-Spieler wertvolle Beiträge leisten wird.

Die Erfolge von MrSavage in Fortnite kann man auf seinem Twitch-Kanal unter https://www.twitch.tv/mrsavage sowie auf seinem YouTube-Kanal https://www.youtube.com/mrsavage verfolgen.

Weitere Informationen über ROCCATs Line-up an hochwertiger, in Hamburg entwickelter PC-Gaming-Peripherie findet sich unter https://roccat.org.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
1
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.