Spielergeneriertes Fashion-Item in Habbo bringt über 15.000 € für Save the Children Finnland ein

Sulake hat heute bekannt gegeben, dass das von Spielern erstellte seltene Kimono-Kleidungsstück, das während des Monats Juli bei Habbo zum Verkauf stand, über 15.000 € für Save the Children Finnland eingebracht hat.

Der vom Habbo-Spieler Push designte Kimono wurde aus 917 Einsendungen zum Gewinner des Spring-Fashion-Wettbewerbs gekürt und im Juli als seltenes Item im Spiel zum Verkauf angeboten. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf des Kimonos geht an die vom Gewinner ausgewählte Wohltätigkeitsorganisation Save the Children Finnland. Das seltene Kimono-Item wurde 44.980-mal von über 14.000 Spielern gekauft.

„Wir sind so stolz auf unsere großartige Community und wirklich dankbar für jeden, der den Kimono für seine Habbos gekauft hat“, so Valtteri Karu, CEO von Sulake. „Save the Children ist ein großartiger und sehr würdiger Empfänger, und wir freuen uns sehr, ihnen diese Spende dank unserer Spieler zukommen lassen zu können. Vielen Dank an alle!“

„Es ist eine Ehre, von den Gewinnern des Habbo-Fashion-Wettbewerbs als ihre bevorzugte Wohltätigkeitsorganisation ausgewählt worden zu sein. Die COVID-19-Pandemie hat den Bedarf an Hilfe für Kinder und Jugendliche in Finnland und auf der ganzen Welt weiter erhöht. Dies ist eine sehr wichtige Spende, um unsere Hilfe für benachteiligte Familien und Kinder sicherzustellen. Ein herzliches Dankeschön an den Gewinner und die Organisatoren des Wettbewerbs“, sagt Heli Le, Head of Corporate Partnerships bei Save the Children Finnland.

Der Spring-Fashion-Wettbewerb war Teil einer saisonalen Kampagne, bei der Habbo-Spieler über verschiedene Spiele in Habbo an Modeschul-Events teilnahmen, darunter Quizspiele mit Modebezug, Verkleidungsspiele und die Vorbereitung von Modenschauen. Der Habbo Fashion Month, der 2016 zum ersten Mal stattfand, ist bei der Community aufgrund der vielen einzigartigen Kleidungsstücke und Accessoires, die veröffentlicht werden, sehr beliebt.

Über Habbo & Sulake

Sulake ist ein Social-Entertainment-Unternehmen, das sich auf die Bereitstellung eines sicheren und unterhaltsamen Online-Dienstes zur Selbstdarstellung durch seine Spiele Habbo und Hotel Hideaway konzentriert. Sulake wurde im Jahr 2000 von einem kleinen Team engagierter Menschen gegründet. Heute, nach 20 Jahren, ist Habbo immer noch eine der größten virtuellen Communities der Welt und erreicht jeden Monat Spieler auf der ganzen Welt. Mit zahlenden Kunden in über 115 Ländern und über 850.000 aktiven Nutzern pro Monat ist Habbo nach wie vor eine äußerst beliebte und weltweit anerkannte Marke.

Sulake hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Nutzern die Möglichkeit zu geben, neue Leute kennenzulernen, Freundschaften zu schließen und ihnen einen Ort zu geben, an dem sie ihre nutzergenerierten Inhalte in einer unterhaltsamen virtuellen Umgebung erstellen und teilen können. Sulake ist führend bei der Gewährleistung der Online-Sicherheit für Kinder und wurde 2020 vom niederländischen Medien- und Technologieunternehmen Azerion übernommen. www.sulake.com

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare