Die Spieleentwickler JanduSoft S.L. und Grimorio of Games enthüllten in einem vier Minuten langen Entwicklertagebuch einige Einblicke in die Funktionen und Spielmechanik ihres bevorstehenden Action-roguelike Sword of the Necromancer mit Monsterbeschwörung, das noch in diesem Jahr auf PlayStation 5, Xbox Series X, PlayStation 4, Xbox One, Switch und PC erscheinen soll. Dies wird das erste von drei Videos sein, die vor dem Launch veröffentlicht werden und in denen das Entwicklungsteam einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen der Entstehung von Sword of the Necromancer gewährt.

Sword of the Necromancer ist eine Rogue-like Top-Down-Actionspiel mit einer besonderen Wendung: Sie können jeden Feind den Sie töten, als untoten Lakaien wiederbeleben, damit sie an Ihrer Seite kämpfen! Darüber hinaus gibt es ein flüssiges Kampfsystem mit einer bunten Mischung an Waffen und Ausrüstung zur Auswahl. Beim Erkunden dieses prozedural generiertes Verlieses müssen Sie die Konsequenzen abwägen, welche Waffen un Rüstungen Sie benutzen müssen, während Sie Ihre kleine Armee der Untoten zusammenstellen!

Beim Erkunden dieses prozedural generiertes Verlieses werden Sie einige harte, taktische Entscheidungen treffen müssen. Sollten Sie im Kampf fallen, verlieren Sie Ihre gesamte Ausrüstung und die Hälfte Ihres Levels, also seien Sie vorsichtig! Und wenn Sie sich wirklich abenteuerlustig fühlen, können Sie sich selbst klonen, indem Sie einem Freund erlauben, für eine lokale Zwei-Spieler Co-op einzuspringen.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.