The Forbidden Court, das erste große Content-Update für Swords of Legends Online ist jetzt live

Swords of Legends Online
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on email

Das erste große Content-Update für Swords of Legends Online, das atemberaubende AAA-MMORPG von Gameforge und Wangyuan Shengtang & Aurogon, ist heute gestartet! Update 1.1: The Forbidden Court bietet ein brandneues Gebiet, neue Questreihen, die die Hauptgeschichte weitererzählen, zwei neue PvP-Modi – einschließlich eines „Gilde vs. Gilde“-Modus –, zwei neue Raids und viele weitere spannende Neuerungen. Die Inhalte werden ab heute bis Dezember Stück für Stück veröffentlicht und bieten jede Menge neuer Herausforderungen.

Mächtige Berge und dichte Wälder verbergen den Blumenpalast vor neugierigen Blicken. Doch wer ihn dennoch entdeckt, wird mitten in seine geheimnisvolle Geschichte gesogen – eine Geschichte, die von legendären Kriegern geschrieben wird.

Release-Trailer von The Forbidden Court:

Das bietet The Forbidden Court: 

  • Der Blumenpalast: Ein brandneues, sagenumwobenes Gebiet. Im Blumenpalast wird die umfangreiche Geschichte mit neuen Quests und neuen, einzigartigen Weltbossen weitererzählt.
  • PvP-Modus „Kampf im Sand“: Dieser Spielmodus für 20 Spieler ist in zwei Phasen aufgeteilt. In der ersten tritt jeder gegen jeden an, in der zweiten kämpfen zwei 10er-Teams um die begehrten Heilrunen.
  • Gilde vs. Gilde: Auf den „Fünfzig Inseln von Chuyun“ geht es darum, unter der Woche Materialien zu sammeln, die für die große Wochenend-Schlacht benötigt werden. Die Allianz, die siegreich aus der Belagerung hervorgeht, kann sich über fantastische Belohnungen freuen.
  • Raids: Die zwei neuen Raids, „Funkenholzgarten“ und „Verbotener Hof im Blumenpalast“ sind in verschiedenen, fordernden Schwierigkeitsgraden verfügbar und belohnen Helden mit haufenweise Loot, inklusive hochstufiger Ausrüstung. Doch Vorsicht: diese Raids sind nichts für schwache Nerven!
  • Erinnerungsfach: Mithilfe von Erinnerungsfragmenten können nun bereits absolvierte Dungeons mit neuen Herausforderungen gespielt werden. Erfolgreiche Kultivierende erhalten tolle Endgame-Belohnungen.
  • Weitere Features: Über Nebenquests wird nun die Hintergrundgeschichte durch neue Biografien weitererzählt, mit neuen Möbelstücken können Spieler ihre Residenz weiter individualisieren und das neue Minispiel „Goldener Sonnenkäfig“ bringt noch mehr Spaß und Abwechslung. Außerdem wurde die Klassen-Balance umfänglich überarbeitet.

Die chinesischen Legenden, die bereits eine vielfach ausgezeichnete TV-Serie, mehrere Filme, Romane und eine komplette Spielereihe inspirierten – im Juli 2019 erschien mit dem MMORPG Gu Jian Qi Tan Online in China der jüngste Teil – standen auch für Swords of Legends Online Pate, das die beliebte AAA-Saga in komplett überarbeiteter Form und mit atemberaubender, hochauflösender Grafik, die auf moderne Hardware ausgelegt ist, nun endlich auch den Spielern in Europa und Amerika vorstellt. Als legendärer Kämpfer entscheidet man sich für eine der sechs zu Beginn wählbaren Klassen, bestreitet epische Quests und verbündet sich mit anderen Spielern, um größere Herausforderungen zu meistern. Anschließend kann man im eigenen Zuhause über den Wolken, das man dank fliegender Reittiere mühelos erreicht, neue Kräfte tanken.

 

Swords of Legends Online ist für Windows-PCs über den offiziellen Gameforge-Client, den Epic Games Store und Steam verfügbar – mit deutschen, englischen und französischen Texten sowie englischen Voiceovers. Das Spiel ist in drei Versionen erhältlich: Standardversion (€ 39,99), Deluxe Edition (€ 59,99) und Collector’s Edition (€ 99,99).

Um keine Infos zu Swords of Legends Online zu verpassen, besuche die offizielle Seite von Swords of Legends Online, folge uns auch auf TwitterInstagramYouTubeTwitch und Facebook und diskutiere mit auf dem offiziellen Discord.

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare