SEGA Europe Ltd. kündigt das eigenständige Kapitelpaket A World Betrayed für Total War: THREE KINGDOMS an. Die Erweiterung erscheint am 19. März 2020.

Mitten in der Nachkriegszeit des verheerenden Konflikts im Jahr 190 n. Chr. streiten sich Chinas führende Kriegsherren darum, wer das Machtvakuum im Herzen der Han-Dynastie zu füllen vermag.
Spieler erschaffen ihr neues Kaiserreich mit einer Armee, die von Chinas größten Kriegern jener Zeit angeführt wird: dem begabten Lü Bu und dem ehrgeizigen Sun Ce. Beide müssen jeweils ihre eigenen Rivalitäten ausfechten und Ländereien erobern. Neue einzigartige Kommandanten, mächtige Krieger und bedeutende Staatsmänner folgen ihnen in die Schlacht und sind dazu bereit, den Herrschaftsanspruch ihrer Anführer auf China zu sichern!

A World Betrayed:

  • Zwei neue Fraktionen – angeführt von Lü Bu und Sun Ce
  • 13 spielbare Fraktionen – jede mit neuen Startpositionen, Ereignissen und Story-Missionen
  • Neue Kampfeinheiten – darunter Tigerwache, Fliegende Reiter und Wache der Magd
  • Neue Charaktere – darunter Cheng Pu, die Qiao-Schwestern und mehr

Das neue Kapitelpaket beinhaltet außerdem ein kostenloses Inhaltsupdate für THREE KINGDOMS, das für alle Spieler verfügbar ist. Weitere Informationen zu A World Betrayed und dem kostenlosen Inhaltsupdate gibt es hier im FAQ zu Total War.

[amazon_link asins=’B07HQ9XT8H,B07SBCK423′ template=’ProductCarousel‘ store=’pixel-magazin-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’73430594-4ec0-45b3-a3b8-bed8a563f937′]

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.