Transformers übernehmen die Ozeane in World of Warships: Legends

World of Warships: Legends bekommt ein neues Update mit tonnenweise neuen Schiffen, angeführt vom ultimativen Kampagnen-Preis, der Pyotr Bagration, einer Zusammenarbeit mit TRANSFORMERS und drei dynamischen Arena-Seasons.

Disziplin und Ordnung

Die sowjetische Kampagne „Disziplin und Ordnung” besteht aus den traditionellen hundert Meilensteinen, die über fünf Wochen abgeschlossen werden können und belohnt bei erfolgreicher Beendigung samt Admiralitätsunterstützung von 2500 Dublonen mit der Pyotr Bagration. Der schwere Kreuzer ist erstaunlich schnell, verfügt über einfach einsetzbare Artillerie und ist mit einer starken Flugabwehr ausgestattet, was das Schiff zu einer ernstzunehmenden Bedrohung auf den Weltmeeren macht.

Neue TRANSFORMERS-Charaktere bereichern World of Warships: Legends

Aufbauend auf der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Wargaming und Hasbro aus dem letzten Jahr, bei der die ikonischen TRANSFORMERS ihren Weg zu World of Warships fanden, steht nun ein weiteres Highlight für Fans der Autobots und der Decepticons vor der Tür.

Passend zum 35. Geburtstag des epischen animierten Films THE TRANSFORMERS: THE MOVIE wird Wargaming jede Menge neue und exklusive, vom legendären TRANSFORMERS-Franchise inspirierte Spielinhalte veröffentlichen.

Vier neue Charaktere werfen sich in die tobenden Fluten von World of Warships: Legends. Ab dem 06. September können die Spieler Hot Rod, Grimlock, Starscream und Soundwave in die Kämpfe führen.

Die Zusammenarbeit beinhaltet außerdem permanente, thematisch animierte Tarnungen, die im Hafen zu sehen sind, Kommandanten mit einzigartigen Sprachausgaben sowie Aufnäher und Flaggen, um die Matrix der Führerschaft zu präsentieren.

Mehr Information dazu finden Sie hier.

https://mcusercontent.com/0594462aa3ea5b7d6c85a06f9/images/c42a4a84-3808-0e27-caa1-4af5040bd261.jpg

Alternative sowjetische Zerstörer im Early-Access

Drei frisch vom Stapel gelaufene sowjetische Zerstörer erweitern die Reihen der Roten Flotte und segeln in den Early Access: Die Soobrazitelny, die Boevoi und die Kiev. Diese Schiffe können über dedizierte Container während des Early Access erhalten werden und bieten eine Abwechslung zum etablierten Spielstil der bereits erhältlichen sowjetischen Zerstörer. Zusätzlich ebnet das Trio den Weg für die Udaloi auf Stufe VII, die im nächsten Update in Spiel kommt.

Für die mutigen Kommandanten wird es drei neue Arena-Seasons samt Wettrüsten geben. Die Preise können von allen Teilnehmern gewonnen werden, wobei es bessere Preise für eine höhere Platzierung in der Rangliste geben wird.

Um die packenden Gefechte noch spannender zu gestalten, wurden wieder einige Änderungen am Balancing der Schiffe vorgenommen, wobei 13 Schiffe signifikante Änderungen erhalten und elf Skills ebenfalls angepasst werden. Eine Übersicht zu allen Änderungen finden Sie in den Patchnotes.

Zusätzlich zu den bereits genannten Neuerungen wird es drei neue Premium-Schiffe für World of Warships: Legends geben: Die US-Navy bekommt Verstärkung durch die Charles F. Hughes, einem Zerstörer der Stufe VI, die Japaner erhalten Unterstützung durch den ersten Premium-Flugzeugträger der Nation, der Zuihō auf Stufe V und die sowjetische Flotte erhält mit der Stalingrad erstmals ein Schiff der legendären Stufe, das über globale Erfahrung zum Erwerb zur Verfügung steht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare