Heute erscheint mit Trauriger Tiger Toastet Tomaten eine animierte Zungenbrecher-App für Kinder. Die liebevoll gestaltete App richtet sich vorwiegend an Kinder im Grundschulalter und macht durch die schrägen Zeichnungen, wilden Animationen und die absurden Zungenbrecher-Reime Lust auf das humorvolle Spiel mit Sprache. Trauriger Tiger ist ab sofort fürs iPad im App Store in deutscher Sprache zum Preis von 3,49 EUR erhältlich.

Ausgangspunkt der App ist ein trauriger Tiger, der einen Karton voller Tomaten toasten muss. Hinter jeder der Tomaten verbirgt sich ein Buchstabe des ABCs und hinter jedem Buchstaben wiederum wartet ein absurder Zungenbrecher-Alliterations-Reim: mal in Form eines animierten Spiels, bei dem der richtige Reim gefunden werden muss, mal als kurzer Film, dann wieder als interaktives Bild voller kleiner Überraschungen. Immer geht es darum, mit Alliterationen Gedichte zu kreieren, fortzusetzen, zu entdecken, sich vorlesen zu lassen oder mitzusprechen. Sind schließlich alle Buchstaben des Alphabets gespielt, ist der Tiger glücklich. Insgesamt gibt es für Kinder und ihre Freunde, Eltern oder LehrerInnen 24 Spiele und Filme zu erforschen.

Trauriger Tiger Toastet Tomaten basiert auf dem preisgekrönten, gleichnamigen Kinderbuch von Nadia Budde, einem Klassiker unter den ABC-Büchern, erschienen im Peter Hammer Verlag.

Konzipiert und realisiert wurde die App von Flat White Byte in Berlin und Brandenburg – vom kreativen Mastermind und Programmierer Jens Leske, vom Animator Samuel Weikopf, der Schauspielerin Annika Meier, dem Sounddesigner Alexander Ameskamp und der Filmproduzentin Verona Meier. Gefördert wurde die App-Produktion vom Medienboard Berlin-Brandenburg.

Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Homepage unter https://flatwhitebyte.com/, auf Instagram und Twitter.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Hannes Heubner
Jüngstes Mitglied der Redaktion. Am daddeln ist er seit dem Gameboy Advance…. (Wie gesagt, mit Abstand der Jüngste). So richtig angefangen hat es aber dann mit der PlayStation2, danach der Marke aber auch treu geblieben.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.